Cameron Diaz: Heul-Attacke wegen neuer Frisur

Cameron Diaz trägt die Haare seit Anfang des Jahres kurz.
Cameron Diaz brach wegen ihrer neuen Frisur in Tränen aus. © AKM-GSI / Splash News

Cameron Diaz: "Ich brach in Tränen aus"

Seit neuestem trägt Cameron Diaz die Haare kurz - allerdings nicht ganz freiwillig. Wie die Schauspielerin jetzt in der Talkshow mit Jay Leno gesteht, war ihre kurze Mähne keine mutige Entscheidung, sondern ein regelrechter Unfall.

- Anzeige -

"Da gab es ein kleines Missverständnis", so Diaz. "Ich sagte, ich wollte die Haare nur ein bisschen kürzer haben." Stattdessen kam viel mehr ab als die 39-Jährige wollte. "Ich fing an zu weinen. Ich fühlte mich so verletzbar. Für eine Frau plötzlich keine Haare zu haben, oh mein Gott." Was die Sache nicht einfacher machte: Bei der Hairstylistin handelte es sich um eine gute Freundin von Cameron, die ebenfalls in Tränen ausbrach.

Kurze Zeit später hätten sich die Wogen jedoch wieder geglättet. "Ich habe ihr in den darauffolgenden Tagen ein paar Emails geschrieben und ihr versichert, dass ich sie nicht umbringen werde", scherzt der Hollywood-Star. Inzwischen habe sich die Schauspielerin aber an ihren neuen Look gewöhnt.

Gerüchte, der neue Haarschnitt hätte etwas mit ihrem bevorstehenden 40. Geburtstag zu tun, wies die Schauspielerin von sich: "Ich liebe es, älter zu werden, weiser zu werden und mich selbst besser kennenzulernen."

(Foto: splashnews)

— ANZEIGE —