Cameron Diaz heimst zwei Razzies ein

Cameron Diaz
Cameron Diaz © Cover Media

Cameron Diaz (42) wurde bei der Verleihung der Goldenen Himbeere als schlechteste Schauspielerin ausgezeichnet.

- Anzeige -

Schlechteste Schauspielerin

Die Schauspielerin ging laut der Verantwortlichen gleich mit zwei Filmen an den Start, für die sie die zweifelhafte Ehrung verdient hatte: 'Sex Tape' und 'Die Schadenfreundinnen'. Außerdem wurde der Film 'Annie', in dem sie in einer Nebenrolle zu sehen ist, als schlechtestes Remake ausgezeichnet. Auch in der Kategorie der schlechtesten Nebendarstellerin musste die frisch verheiratete Amerikanerin zittern, aber dieser Preis ging dann doch an Megan Fox (28) für ihre Leistung in 'Teenage Mutant Ninja Turtles'.

Kirk Cameron (44) traf die Härte der Razzies allerdings mit voller Wucht: Sein Film 'Saving Christmas', der auf IMDb auch nur mit 1,5 von zehn möglichen Punkten bewertet wird, siegte in den Kategorien schlechtester Film, schlechtestes Drehbuch und schlechteste Leinwand-Combo - da waren Kirk und "sein Ego" nominiert.

Die einzige wirklich positive Auszeichnung der Razzies ist der Redeemer Award, bei dem ein ehemaliger Razzie-Sieger geehrt wird, der sich laut Meinung der Himbeer-Köpfe stark verbessert hat: Im diesem Jahr ging die einzige Razzie-Trophäe, über die sich ein Hollywoodstar wirklich freuen kann, an Ben Affleck (42), der 2004 als schlechtester Schauspieler ausgezeichnet wurde und mittlerweile mit Filmen wie 'Argo' und 'Gone Girl - Das perfekte Opfer' beeindruckt.

Hier die Liste der 'Gewinner':

Schlechtester Film: 'Saving Christmas'

Schlechtester Regisseur: Michael Bay, 'Transformers: Ära des Untergangs'

Schlechtester Schauspieler: Kirk Cameron, 'Saving Christmas'

Schlechtester Nebendarsteller: Kelsey Grammer, 'Expendables 3', 'Legends of Oz', 'Think Like a Man Too', 'Transformers: Ära des Untergangs'

Schlechteste Schauspielerin: Cameron Diaz, 'Sex Tape', 'Die Schadenfreundinnen'

Schlechteste Nebendarstellerin: Megan Fox, 'Teenage Mutant Ninja Turtles'

Schlechtestes Drehbuch: 'Saving Christmas', Darren Doane und Cheston Hervey

Schlechtestes Remake, Sequel oder Rip-off: 'Annie'

Schlechteste Leinwand-Combo: Kirk Cameron und sein Ego, 'Saving Christmas'

Redeemer Award: Ben Affleck, Razzie-Sieger für 'Gigli', jetzt Oscar-Liebling für 'Argo und 'Gone Girl - Das perfekte Opfer'

Cover Media

— ANZEIGE —