Cameron Diaz: Babys haben mich nie interessiert

Cameron Diaz
Cameron Diaz © Cover Media

Cameron Diaz (41) hatte nie das Bedürfnis, ein Baby zu bekommen.

- Anzeige -

Keine Lust auf eigene Kids

Die Film-Diva ('Bad Teacher') war nie verheiratet und geht bislang kinderlos durchs Leben - etwas, was ihrer Umwelt offenbar mehr zu schaffen macht als ihr. Sie ist nämlich absolut glücklich: "Es ist so viel mehr Arbeit, wenn man Kinder hat. Neben dem eigenen noch andere Leben zu haben, für die man verantwortlich ist - ich habe mir das nicht aufgebürdet. Das hat die Dinge für mich leichter gemacht", zeigte sich die Amerikanerin im Interview mit dem 'Esquire' überzeugt. "Ein Baby - das heißt: den ganzen Tag, jeden Tag für 18 Jahre. Ich beschütze gerne Leute, aber ich habe mich nie danach gesehnt, Mutter zu werden."

Statt auf ihre Familienplanung hat sich die aktuelle Freundin von Rockstar Benji Madden (35, 'Victims of Love') in den vergangenen Jahren fleißig auf ihre Filmkarriere konzentriert. Gerade erst beendete sie die Werbetour für 'Die Schadenfreundinnen' und bald wird sie neben Jason Segel (34, 'Fast verheiratet') in der Komödie 'Sex Tape' zu sehen sein. Doch trotz der Reisen, dem Presserummel und allen Dreharbeiten: Cameron ist sicher, dass ihr Leben weitaus entspannter verläuft als das einer arbeitenden Mutter. "Ich habe es soviel leichter als sie. So ist das einfach. Bedeutet nicht, dass mein Leben nicht auch manchmal schwer ist. Ich bin eben, wie ich bin. Ich arbeite daran, wer ich bin. Aktuell glaube ich, dass die Dinge gut für mich laufen. Ich habe viel geschafft. Und mich kümmert nicht mehr viel."

Ihr Alter ist beispielsweise etwas, was der Sportliebhaberin keine Sorge macht. Sie mag ihre 40er! "Ich bin gerne 41. Ich liebe es! So viel Scheiße fällt einfach weg. Vor allem Angst. Es ist das beste Alter. Es ist, wenn eine Frau weiß, wie man Dinge angeht, oder es kümmert sie einfach nicht mehr. Man hört auf, Angst zu haben. Man macht sich keine Sorgen darüber, was Männer denken", überlegte Cameron Diaz.

Cover Media

— ANZEIGE —