Calvin Harris: Rihanna machte ihn nervös

Calvin Harris: Rihanna machte ihn nervös
Calvin Harris © Cover Media

Calvin Harris (32) hat ordentlich Respekt vor Rihanna (28).

- Anzeige -

Berechtigt oder nicht?

Gemeinsam nahmen der schottische DJ ('How Deep Is Your Love') und die aus Barbados stammende Sängerin ('Diamonds') den Song 'This Is What You Came For' auf, nachdem sie bereits 2011 gemeinsame Sache gemacht und den Hit 'We Found Love' erfolgreich gemacht hatten. Trotzdem nahm Calvin die erneute Zusammenarbeit nicht auf die leichte Schulter - als er einige Veränderungen an dem Lied vornahm und seiner Kollegin anschließend den Song vorspielte, packte ihn die Aufregung. Berechtigt war diese allerdings nicht.

"Sie meinte: 'Das ist genial'", freute sich der Brite zu Gast in der 'Radio 1 Breakfast Show'. "Es war toll. Das war das erste Mal, dass mir sowas passiert ist. Ich war nervös, als ich ihr den Song vorspielte, weil ich so viele Sachen verändert hatte, seit wir das letzte Mal reingehört hatten - von der Musik her. Ich werde nie vergessen, wie wir zusammen saßen und ihn anhörten und wie sie der Vibe traf - sie stand total drauf. Es war wunderbar!"

Als Headliner beim diesjährigen Coachella-Festival in Kalifornien nutzte Calvin Harris vor Kurzem die Gelegenheit, um Rihanna auf die Bühne zu holen - ganz zum Erstaunen seiner Fans. 'This Is What You Came For' feierte allerdings erst diese Woche Premiere. Der DJ ist voller Erleichterung, dass die Geheimniskrämerei endlich ein Ende hat. "Ich spiele den Song schon eine Weile in meinem Auto. Ich konnte bis vor zwei Tagen buchstäblich niemandem erzählen, dass er überhaupt existiert."

Cover Media

— ANZEIGE —