Caitlyn Jenner wünscht sich eine femininere Stimme

Caitlyn Jenner wünscht sich eine femininere Stimme
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) fühlt sich noch nicht rundum als Frau.

- Anzeige -

Ein wichtiger Schritt

Die US-Amerikanerin ('Keeping Up with the Kardashians') kam als Bruce Jenner zur Welt, lebt inzwischen aber ihr Leben als Frau. Im Juni machte sie ihre Umwandlung öffentlich und betonte seitdem immer wieder, wie glücklich sie sei.

Eine Hürde muss Caitlyn allerdings noch nehmen: Ihre Stimme hört sich noch wie die eines Mannes an.

"Caitlyn will wie eine Frau klingen", enthüllte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Die Stimme ist eine ständige Erinnerung an ihr früheres Leben als Bruce. Es ist sehr schwer für Caitlyn, sich als Frau weiter zu entwickeln, wenn sie noch wie ein Mann klingt."

Deswegen ist die Promi-Dame jetzt auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Stimme zu verändern. "Sie denkt über eine Operation nach oder auch darüber, mit einem Vocal Coach zu arbeiten", wusste der Nahestehende zu berichten. Wobei eine Operation nicht auf Platz 1 der Möglichkeitsliste steht, da Caitlyn im Zuge ihrer Umwandlung schon mehrere OPs hinter sich bringen musste und einen erneuten Eingriff fürchtet.

Der Ärger mit ihrer Stimme hält die Ex von TV-Matriarchin Kris Jenner (59) allerdings nicht davon ab, ihr neues Leben zu genießen. Am Wochenende feierte sie ausgelassen auf der New York Pride und überraschte alle mit ihrem Auftritt. "Caitlyn war der Hit auf dem Event und blieb länger als eine Stunde. Jeder freute sich riesig darüber, dass sie da war", erzählte ein Augenzeuge später der Presse.

Cover Media

— ANZEIGE —