Caitlyn Jenner: Wir haben eine strahlende Zukunft vor uns

Caitlyn Jenner: Wir haben eine strahlende Zukunft vor uns
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) will auf die Probleme der Transgender aufmerksam machen.

- Anzeige -

Positive Einstellung

Im vergangenen Monat sorgte der TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') für Aufsehen, als der ehemalige Leichtathlet nach seiner Geschlechtsumwandlung erstmalig als Caitlyn Jenner auf dem Cover der 'Vanity Fair' zu sehen war. Sechs Wochen nach diesem einschneidenden Ereignis schrieb sie heute [13. Juli] auf ihrem Blog 'WhoSay': "Es öffnet einem die Augen. Es ist hart, aus erster Hand zu erleben, was so viele Mitglieder der Transgender-Community erleben müssen, um einfach sie selbst zu sein. Ich hoffe, dass ich das Bewusstsein für ihre Strapazen schärfen kann, damit der Prozess einfacher wird. Das heißt, dass die Zukunft vielversprechend ist."

Weiterhin erklärte Caitlyn, dass sie sich jahrelang unwohl in ihrem Körper gefühlt habe, bis sie es irgendwann nicht mehr aushielt. In ihrem Kommentar versuchte sie anderen diese Situation zu erklären, damit man sich besser in die Lage der Transgender hineinversetzen könne: "Ich glaube fest daran, dass es verschiedene Intensitätsgrade unter Transgendern gibt. Ein Junge, der noch klein ist - vier oder fünf Jahre alt -, lehnt vielleicht Jungskleidung ab und will nur Kleider tragen. Nicht als einmalige Sache, oder beim Spielen, sondern immer und immer wieder. Er sagt jeden einzelnen Tag 'Ich bin ein Mädchen'. Sie können und werden ihre wahre Identität nicht verheimlichen. Dann gibt es andere, so wie ich, die sehr lange damit (halbwegs) leben können, auch wenn es sehr unangenehm ist."

In ihrem früheren Leben als Bruce war Caitlyn Jenner dreimal verheiratet, hat sechs Kinder und vier Stiefkinder aus ihrer dritten Ehe mit Kris Jenner (59).

Cover Media

— ANZEIGE —