Caitlyn Jenner: Sorge um Tochter Kylie

Caitlyn Jenner: Sorge um Tochter Kylie
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) hätte etwas dagegen, wenn seine Tochter Kylie (17) jetzt schon heiraten würde.

- Anzeige -

Heiratet sie zu jung?

Die TV-Berühmtheit ('I am Cait') fürchtet, dass sein Spross mit dem Rapper Tyga (25, 'Rack City') überstürzt vor den Traualtar tritt. Die Jüngste im Jenner-Clan wird am 10. August 18 Jahre alt und sorgt derzeit mit einem Ring auf dem entsprechenden Finger für Aufregung - nicht nur ist sie acht Jahre jünger als ihr Liebster, er hat bereits einen zweijährigen Sohn aus seiner Beziehung mit der Stripperin Blac Chyna. Für Caitlyn Jenner wäre es furchtbar, wenn sich ihre Tochter zu früh binden würde:

"Cait macht sich Sorgen, dass Kylie außer Kontrolle gerät und mit Tyga durchbrennen will", verriet ein Freund dem britischen Magazin 'Heat'. "Es wurde dadurch ausgelöst, dass Cait einen Anruf von Khloé mit Kylie überhörte, bei dem Khloé sagte 'Mach es nicht, du bist zu jung, um zu heiraten.' Cait fürchtet, dass alles schief geht und am Ende Tyga das Geld von Kylie bekommt."

Die Sorge um die gemeinsame Tochter soll auch der Grund sein, warum sich Caitlyn Jenner mit ihrer früheren Frau Kris Jenner versöhnt hat. Das Paar war 22 Jahre verheiratet, als Caitlyn noch als Mann lebte. Nach der Trennung und der Geschlechtsumwandlung äußerte sich Caitlyn Jenner in einem Interview mit der 'Vanity Fair' nicht sehr nett über ihre Exfrau, was diese verbitterte. Aber nun soll sich eine Versöhnung anbahnen: "Kris war die Erste, die anfing zu weinen und dann weinte auch Caitlyn. Es war so emotional, dass Kris, als sie Kim [Kardashian, ihre Tochter] anrief, um von der Versöhnung zu berichten, kaum die Worte herausbrachte."

Nun können also Caitlyn Jenner und ihre Ex gemeinsam versuchen, ihre jüngste Tochter vor einer zu frühen Ehe zu bewahren.

Cover Media

— ANZEIGE —