Caitlyn Jenner: So kam sie zu ihrem neuen Namen

Caitlyn Jenner: So kam sie zu ihrem neuen Namen
Über zwei Jahre suchte Caitlyn Jenner als Bruce nach einem neuen Namen © Vanity Fair/Cover/Annie Leibovitz

In der Regel entscheiden die Eltern bis kurz nach der Geburt, welchen Namen ein Kind bekommen soll. Caitlyn Jenner (65, "Keeping Up With The Kardashians") - ehemals Bruce Jenner - musste diese Entscheidung nun selbst in die Hand nehmen. "Es ist eine der härtesten Entscheidungen im Leben - den eigenen Namen auszusuchen", sagte Jenner im Gespräch mit dem Magazin "Vanity Fair". Sie habe bereits vor zwei Jahren angefangen, einen neuen Namen zu finden.

- Anzeige -

Der Zufall hat geholfen

Geholfen hat ihr dabei eine Fernseh-Show. Ihr damaliges Ich, Bruce Jenner, habe sich vor allem Wahlen zur alljährlichen Miss America angeschaut, um sich inspirieren zu lassen. Dabei sei ihr der Name Caitlyn am stärksten in Erinnerung geblieben, sie habe aber auch Heather oder Cathy in Erwägung gezogen. Als dann aber auch ihre Assistentin Rhonda unabhängig davon Caitlyn vorgeschlagen habe, sei der neue Name durch diesen Zufall beschlossene Sache gewesen, verriet Jenner dem Magazin.


"Vanity Fair" hatte dem transsexuellen Jenner die Möglichkeit gegeben, sich auf dem Cover der Juli-Ausgabe erstmals als Frau zu präsentieren. Dabei verriet Kim Kardashians Stiefvater auch seinen neuen Namen: "Call me Caitlyn" stand groß auf dem Titelblatt zu lesen.



spot on news

— ANZEIGE —