Caitlyn Jenner: Sie versteckt sich nicht

Caitlyn Jenner: Sie versteckt sich nicht
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) dreht ihre neue Reality-Show, um anderen Transgender-Menschen Mut zu machen.

- Anzeige -

Reality-Show für die Seele

Die TV-Lady, die als Bruce Jenner im Körper eines Mannes geboren wurde, wird schon bald in einer neuen Sendung zu sehen sein, die ihre Wandlung vom Mann zur Frau dokumentiert. Wie sie im Interview mit 'Vanity Fair' betonte, geht es ihr dabei nicht um die hohe Gage, sondern darum, anderen Leuten, denen es wie ihr ergeht, Mut zu machen.

"Ich mache das nicht fürs Geld. Ich mache es, um meiner Seele zu helfen und anderen Menschen zu helfen", betonte Caitlyn. "Wenn ich damit auch noch Geld verdienen kann, [umso besser] - ich bin ja nicht blöd. Ich muss mein Haus abbezahlen und solche Sachen. Ich werde dafür niemals Ausreden suchen."

Auch über die Jahre, die sie als Mann erlebte, sprach die Ex-Sportlerin. "Im Endeffekt wusste ich: So möchte ich nicht sein. Wer will schon mit dieser Art von Problem leben", seufzte sie. "Ich schaute mir Männer an und dachte 'Oh mein Gott, wäre es nicht schön, sich wohl in seiner eigenen Haut zu fühlen - ob nun als Mann oder als Frau? Sodass man morgens aufstehen, sich anziehen und zur Arbeit gehen kann, ohne dieses Identitätsproblem."

Nun kann Caitlyn Jenner endlich ihr Leben als Frau in Angriff nehmen. Am 15. Juli legt sie dann auch ihren ersten öffentlichen Auftritt in Los Angeles hin, wenn sie bei den ESPYs - einer Award-Show des US-Sportsenders 'ESPN' - den sogenannten 'Arthur Ashe Courage Award' entgegen nimmt. Auch ihre Familie - darunter ihre Kinder Kylie (17) und Kendall Jenner (19) und die drei Kardashian-Schwestern Kourtney (36), Kim (34) und Khloé (30) - werden bei dem Event mit von der Partie sein.

Cover Media

— ANZEIGE —