Caitlyn Jenner scheut den roten Teppich

Caitlyn Jenner scheut den roten Teppich
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) soll über 20 verschiedene Outfits für die ESPY Awards anprobiert haben. Auf dem roten Teppich will sie sich aber trotzdem nicht zeigen.

- Anzeige -

Zu viel Trubel

Für ihre Verwandlung vom Mann zur Frau soll die TV-Lady ('Keeping Up with the Kardashians') mit dem 'Arthur Ashe Courage Award' in Los Angeles ausgezeichnet werden. Für Caitlyn, die bis vor Kurzem noch als Bruce Jenner bekannt war, ist es der erste große Live-Auftritt als Frau. Laut 'ET Online' probierte der Fernsehstar dafür bereits 20 verschiedene Outfits an.

"Man weiß nicht, wie sich das alles entwickeln wird, aber Caitlyn hat einen großartigen Job gemacht", sagte Ryan Seacrest (40), der hinter der Reality-Show 'Keeping Up with the Kardashians' steckt.

Caitlyn hat sechs Kinder sowie vier Stiefkinder, von denen ebenfalls einige die Veranstaltung besuchen werden, um den TV-Star zu unterstützen. Allerdings lehnt es Caitlyn laut 'ET' ab, über den roten Teppich zu schreiten - sie hat scheinbar Angst davor, keinen Einfluss darauf zu haben, was dort passieren kann.

"Wir haben Caitlyn seit ihrem Debütauftritt beobachtet und jedes Interview, das sie gegeben hat, fand in einer sehr kontrollierten Umgebung statt. Sie hat noch nie eingewilligt, über den roten Teppich zu gehen. Das ist ein kalkulierter und cleverer Schritt, weil der rote Teppich ein brutaler Ort sein kann. Auf diese Weise kann sie die Story kontrollieren", erklärte Liz Applegate von 'ET'.

Anfang Juni präsentierte sich Caitlyn auf dem Cover der 'Vanity-Fair' der Öffentlichkeit erstmalig als Frau, bereits im April bestätigte sie ihre Geschlechtsumwandlung in einem Fernsehinterview. Auf ihrem Blog hält Caitlyn Jenner ihre Fans seitdem auf dem Laufenden und dankt ihnen regelmäßig für ihre Unterstützung.

Cover Media

— ANZEIGE —