Caitlyn Jenner: Mein Beileid an die Angehörigen

Caitlyn Jenner: Mein Beileid an die Angehörigen
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (65) verurteilt die Morde an India Clarke und K.C. Haggard.

- Anzeige -

Mord an Transgender-Frauen

Als Bruce Jenner gewann der TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') früher Medaillen bei den Olympischen Spielen, seit Juni lebt er allerdings ganz offiziell als Frau. Seit ihrer Geschlechtsumwandlung ist Caitlyn stark in den Medien präsent und möchte damit die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren. Gestern Abend [28. Juni] schrieb sie in einem bewegenden Blog-Eintrag über die Gefahren, denen Transgender ausgesetzt sind.

"In der vergangenen Woche wurden zwei Transgender-Frauen namens India Clarke und K.C. Haggard ermordet. In den vergangenen sechs Monaten wurden elf Trans-Frauen in den USA umgebracht - die meisten von ihnen waren schwarze Frauen. Ich spreche all denjenigen, die India, K.C. und all die anderen Opfer liebten, mein Beileid aus. Keiner sollte nur deshalb ermordet werden, weil er Transgender ist."

K.C. wurde am 23. Juli im kalifornischen Fresno erstochen, Indias Leiche wurde zwei Tage zuvor in der Nähe eines Spielplatzes in Florida entdeckt. Kurz nach dem Mord von India postete der Transgender-Star Laverne Cox (31, 'Orange Is the New Black') eine emotionale Nachricht auf Instagram, in der sie über ihre Angst sprach, die Nächste zu sein.

Caitlyn Jenner und Laverne Cox trafen sich erstmalig persönlich Anfang des Monats bei der Premiere der Reality-TV-Show 'I Am Cait' und sind in ihrem Kampf um die Gleichberechtigung der LGBT-Gemeinde vereint.

Cover Media

— ANZEIGE —