Caitlyn Jenner: Für Kris Jenner brach sie in den 80ern eine Geschlechtsumwandlung ab

Caitlyn Jenner: In den 80ern hatte ich Brüste
Caitlyn Jenner © Cover Media

Caitlyn Jenner (66) fing bereits in den 80ern den Prozess der Geschlechtsangleichung an und hatte sogar schon Brüste - doch dann lernte sie Kris Jenner (60) kennen.

- Anzeige -

Die Liebe kam dazwischen

Die Reality-TV-Ikone ('Keeping Up with the Kardashians') sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen, als sie ihre Identität als einstiger Olympionike Bruce Jenner hinter sich ließ, um fortan als Frau zu leben. Schon in den späten 80er-Jahren wollte sie diesen Schritt wagen, entschied sich dann aber dagegen, als sie ihre zukünftige Frau Kris traf, mit der sie die beiden Töchter Kendall (20) und Kylie Jenner (18) bekam.

"Ich ließ mir meine Brüste entfernen. Das habe ich noch nie irgendwem erzählt. Ich begann mit Hormonen und hatte schon eine gute Größe von 80B. Ich liebte sie. Ich fand sie fabelhaft. Mein Ziel war es damals, mich vor meinem 40. Geburtstag zu verändern. Ich wurde 39 und machte nicht weiter", erinnerte sich Caitlyn in einem Videointerview für die 'MAKERS Conference 2016'.

Ende 1990 lernten sich Bruce und Kris kennen und lieben, nur fünf Monate später traten sie im April 1991 vor den Traualtar. Damit war die Geschlechtsumwandlung vom Tisch. "Ich war sehr ehrlich mit ihr. Musste ich ja, ich hatte Körbchengröße 80B. Alles ging in die richtige Richtung und ich entschied mich dazu, mein Leben weiterzuleben. Kris und ich mit dieser Familie", erinnerte Caitlyn sich. "Kris und ich hatten Regeln: 'Verkleide dich nicht, vor allem nicht im Haus. Wenn du das wirklich machen musst, dann mach das, wenn du unterwegs bist.'"

Im Oktober 2013 gaben Bruce und Kris schließlich ihre Trennung bekannt, seit Dezember 2014 sind sie offiziell geschieden. Im Juni 2015 stellte sich Caitlyn Jenner mit einem Cover auf dem Magazin 'Vanity Fair' der Welt vor.

Cover Media

— ANZEIGE —