Business-Knigge: So stylen Sie sich bei Hitze im Büro

Business-Knigge: So stylen Sie sich bei Hitze im Büro
Keine Sorge: Nicht jeder Arbeitgeber hat ein so strenges Auge auf das Outfit seiner Mitarbeiter wie Meryl Streep in "Der Teufel trägt Prada" © ddp images

Bei 30 Grad im Schatten würde man am liebsten so wenig Stoff wie möglich tragen, im Büro muss man sich leider meist an einen Dresscode halten. Mit dem richtigen Styling können Sie aber auch am Arbeitsplatz einen kühlen Kopf bewahren. Setzen Sie auf natürliche Materialien, die die Haut atmen lassen. Feine Baumwolle und Leinen sind bestens geeignet für heiße Tage. Bei Leinen darf gerne etwas Kunstfaser mit eingearbeitet sein, dann knittert sie weniger. Wenn Sie einem strengen Dresscode auf der Arbeit unterliegen, empfiehlt es sich, in eine Seidenbluse zu investieren - die ist luftig und kühl!

Was geht, was nicht?

Luftige Kleidung tragen

Generell sollten sie bei Hitze auf eng anliegende Kleidung verzichten. Weite Blusen und Röcke sind die bessere Wahl, denn darin kann die Luft gut zirkulieren und sie kommen nicht so schnell ins Schwitzen. Auch ein Hosenrock oder eine Culotte kann eine gute Alternative sein. Damit zeigen sie nicht zu viel und haben doch dieselbe angenehme Beinfreiheit wie in einem Rock.


Ballerinas und Sandalen

Sandalen sind nur bedingt tragbar, je nach Arbeitgeber. Wenn Sie sich für eine zehenfreie Variante entscheiden, sollten die Füße auf jeden Fall gepflegt sein. Eine Pediküre ist also ratsam. Auf Nummer sicher gehen sie mit Sandalen, die nur hinten offen sind. Pumps oder flache Ballerinas sind ebenfalls eine super Alternative und passen zu vielen Outfits.


Kleider und Röcke

Es muss nicht immer eine Hose sein. Auch Kleider und Röcke sind im Büro erlaubt. Dass es sich dabei nicht um das Boho-Hippie-Kleid vom letzten Strandurlaub handeln sollte, versteht sich von selbst. Klassische Schnitte und Farben eignen sich am besten. Bei der Länge ist je nach Arbeitgeber von Wade bis kurz über die Knie alles erlaubt.


Schwarz und Weiß

Im Sommer darf es zwar farbig zugehen, in der Chefetage der Bank empfiehlt es sich aber nicht, mit neongrüner Bluse aufzutauchen. Setzen sie ruhig auf Farbe - aber nicht zu grell. Pastelltöne sind immer eine gute Wahl. Auf Nummer sicher gehen Sie jedoch mit Teilen in Schwarz oder Weiß, denn darin sieht man verräterische Schweißflecken am wenigsten.



spot on news

— ANZEIGE —