Business as usual: Stefan Raabs letzte Saison hat begonnen

Business as usual: Stefan Raabs letzte Saison hat begonnen
Stefan Raab zieht sich zum Jahresende aus dem TV zurück © ddp images

Am Montagabend stand Multitalent Stefan Raab (48, "Wadde Hadde Dudde Da") in "TV total" erstmals seit dem angekündigten Abschied wieder vor der Kamera (die zwischenzeitlich gezeigten Folgen von "Schlag den Star" waren zuvor aufgezeichnet worden). Das Ende seiner TV-Karriere erwähnte Raab dabei mit keinem Wort - der Moderator scheint entschlossen zu sein, den Rest des Jahres 2015 ohne viel Aufhebens über die Bühne zu bringen. Auf diese Shows können sich die Fans noch freuen.

- Anzeige -

Diese Shows kommen noch

 

"TV total"

 

Es war der Anfang seiner Karriere bei ProSieben und natürlich wird Raab bis zum Schluss mit seiner Sendung "TV total" über die Flimmerkiste laufen. "TV total" gibt es wie gewohnt viermal pro Woche (Montag bis Donnerstag) um etwa 23:00 Uhr zu sehen.

 

"Bundesvision Song Contest 2015"

 

Es wird Raabs erste große Live-Show seit der Ankündigung des Abschieds: Am kommenden Samstag, den 29. August, sucht Raab wieder im "Bundesvision Song Contest" den besten deutschsprachigen Musik-Interpreten. Unter anderem mit dabei: Mark Forster ("Bauch und Kopf"), Namika ("Hellwach") und Madsen ("Küss mich"). Da sich der Contest im deutschen Musikbusiness längst etabliert hat, ist hier die Frage besonders spannend, ob die Show in irgendeiner Weise ohne Raab fortgesetzt wird. Vielleicht erfahren wir am Wochenende ja mehr?

 

"Schlag den Raab"

 

Das Zugpferd seiner langen Karriere war zuletzt ganz klar das Show-Format "Schlag den Raab". 2006 hatte sich Raab das so simple wie geniale Showkonzept ersonnen, in verschiedenen Disziplinen gegen einen ausgewählten Kandidaten anzutreten. Für 2015 hatte ProSieben im Sommer noch mehrere Ausgaben angekündigt, bisher steht nur ein Termin fest: Am 12. September spielt Raab gegen einen Kandidaten um 500.000 Euro.

 

"TV total Stock-Car Crash Challenge"

 

Wer noch ein letztes Mal den Geruch von Benzin und Auspuffgasen riechen möchte, der muss sich noch schnell eine Karte für die "TV total Stock-Car Crash Challenge 2015" besorgen. Wie schon in den Jahren zuvor werden Raab und seine prominenten Mitfahrer am 10. Oktober in der Veltins-Arena auf Schalke im Kreis durch den aufgebauten Parcours heizen und sich bestimmt das ein oder andere Mal aufs Dach legen.

 

"TV total Turmspringen"

 

Die meisten von Raabs Sportevents sind für 2015 bereits abgehakt, doch im November dürfen sich einige prominente Wassersportler wieder beim "TV total Turmspringen" nass machen. Einen genauen Sendetermin hat ProSieben noch nicht mitgeteilt.

 

Große Abschieds-Show?

 

Natürlich dürfte ProSieben sein Zugpferd nicht einfach sang- und klanglos abziehen lassen: Der Sender und Raab wollen den TV-Abschied im Dezember "würdevoll begehen", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Juli. Näheres zu einer möglichen Abschieds-Show ist seitdem nicht bekannt geworden.

spot on news

— ANZEIGE —