Burt Reynolds auf Intensivstation

US-Schauspieler Burt Reynolds (76) liegt mit einer schweren Grippe in einem Krankenhaus in Florida auf der Intensivstation.

- Anzeige -

Sein Sprecher teilte dem US-Sender CNN am Freitag mit, dass der 'Boogie Nights'-Star nach mehrtägiger Erkrankung stark dehydriert gewesen sei. "Es geht ihm schon besser", sagte Sprecher Erik Kritzer. Nach Aufnahme von mehr Flüssigkeit sollte Reynolds die Intensivstation bald wieder verlassen können, hieß es.

— ANZEIGE —