"Buffy"-Star packt aus: Eliza Dushku ist trockene Alkoholikerin

"Buffy"-Star packt aus: Eliza Dushku ist trockene Alkoholikerin
Eliza Dushku auf einem Event in New York © KGC-146/starmaxinc.com/ImageCollect, SpotOn

Freunde starben an Drogen

Anfang der 2000er Jahre sah alles danach aus, dass Eliza Dushku (36) einer der großen neuen Stars von Hollywood werden könnte. Bis auf viele kleinere Rollen war es in den vergangenen Jahren allerdings eher ruhig um den Star aus Serien wie "Buffy - Im Bann der Dämonen" und "Tru Calling". Jetzt gab Dushku öffentlich zu, dass sie lange mit einer Alkohol- und Drogensucht zu kämpfen gehabt habe. Die Schauspielerin erklärte allerdings auch, dass sie mittlerweile trocken sei. Das berichtet das amerikanische Magazin "Us Weekly".

Für ihre Familie ist sie stark

"Ich bin eine Alkoholikerin und viele Jahre war ich auch drogensüchtig", erklärte Dushku in einem Vortrag während des "New Hampshire Youth Summit on Opioid Awareness". "Das werde ich auch immer sein. Aber der Unterschied zwischen mir und einem Alkoholiker oder Drogensüchtigen, der immer noch trinkt und Drogen nimmt, ist, dass ich trocken bin. Ich trinke nicht und ich nehme auch keine Drogen mehr."

Seit nunmehr achteinhalb Jahren habe sie dem Alkohol und den Drogen abgeschworen. Wohl nicht zuletzt, weil sie schlimme Erfahrungen gemacht habe. Dushku war erst 14 Jahre jung, als sie das erste Mal Marihuana probierte. Sie habe es geliebt, Drogen auszuprobieren, aber "die Drogen haben mich nicht geliebt. Sie haben meine Familie nicht geliebt. Und sie haben ganz bestimmt auch meine Freunde nicht geliebt, die gestorben sind." Wegen ihrer Familie habe sie schließlich auch beschlossen, clean zu werden. Nun, weg von allen Rauschmitteln, sei es ihr möglich ihre Träume zu erfüllen. So hole sie gerade ihren College-Abschluss nach und mache ihren Bachelor in Soziologie.

spot on news

— ANZEIGE —