Bruce Jenner übernimmt Kommando bei Reality-Show

Bruce Jenner übernimmt Kommando bei Reality-Show
Bruce Jenner © Cover Media

Bruce Jenner (65) freut sich, seine "Reise" in einer Reality-Show teilen zu können, hat allerdings auch ein genaues Auge auf die verwendeten Szenen. Der ehemalige Olympionike bestätigte vergangene Woche, dass er sich momentan im Prozess einer Geschlechtsumwandlung befinde. Bei diesem Vorhaben lässt sich der erprobte Reality-TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') für eine neue achtteilige Doku-Soap auch von Kameras begleiten. Bei der Produktion der Sendung, die am 26. Juli beim US-Sender 'E!' starten soll, wird Bruce allerdings auch einen aktiven Part übernehmen, um sicherzustellen, dass er so dargestellt wird, wie er sich seinen Fans auch präsentieren will. "Er ist ein Perfektionist und segnet alle Szenen vorher ab", berichtete ein Insider gegenüber 'Entertainment Weekly'. "Er scheint sich zu freuen, seine Reise auch weiterhin teilen zu können und er ist froh, dass seine neue Show auch einen Ausstrahlungstermin hat. Über die Jahre hinweg, immer wenn [seine Frau] Kris ihn kritisierte und herumkommandierte, wünschte sich die Filmcrew, dass er den Mund aufmachen würde. Jetzt kann er endlich das Leben leben, das er sich so lange gewünscht hatte."

- Anzeige -

Er sagt, was gezeigt wird

Was genau in der neuen Doku-Serie zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt, angenommen werden jedoch Auftritte von seiner Exfrau Kris Jenner (59) und ihren gemeinsamen Töchtern Kendall (19) und Kylie (17).

Nachdem Bruce in einem Interview mit TV-Journalistin Diane Sawyer (69) offen zugab, als Frau leben zu wollen, wurde er innerhalb kürzester Zeit zur Ikone der Transgender-Community. Mit seiner neuen Reality-Show wolle er auch denen helfen, die Probleme haben, ihre Identitäten zu akzeptieren. "Er war ein Motivationsredner", fügte der Insider hinzu. "Wenn diese Community in Gefahr ist und Bruce dabei helfen kann, sie zu normalisieren, ist das für ihn besonders aufregend."

In seinem Interview mit Diane Sawyer hatte Bruce Jenner erklärt, dass er von der Außenwelt ganz anders wahrgenommen werde als er eigentlich sei. "Sie sehen mich als diesen Macho-Mann, aber in meinem Herzen und in meiner Seele und in allen, was ich im Leben tue, gehört diese weibliche Seite zu mir. So bin ich."

Cover Media

— ANZEIGE —