Brooke und Charlie: Alles geregelt mit den Kids

Brooke und Charlie
Brooke und Charlie © Cover Media

Berichten zufolge haben Charlie Sheen (49) und Brooke Mueller (37) den Sorgerechtsstreit um ihre Zwillingssöhne Bob und Max (5) endlich beendet.

- Anzeige -

Besuchsregelung gefunden

Der Film- und Fernsehstar ('Anger Management') und seine Exfrau trafen sich heute vor Gericht, nachdem Brooke ihren früheren Ehemann beschuldigte, zu einem Besuch bei den Kindern betrunken aufgetaucht zu sein und die Jungs zudem zu schlagen, wenn sie etwas angestellt haben.

'TMZ' berichtet nun, dass sich das Paar einigen konnte und Besuchen unter Aufsicht zustimmte.

Brooke soll zunächst vorgehabt haben, mit den Kindern aus Kalifornien wegzuziehen, aber jetzt wurde festgelegt, dass sie in einem Umkreis von 80 Kilometern bei Charlie Sheen wohnen muss.

Die Amerikanerin hat noch nicht lange das Sorgerecht für ihre Kinder wieder; es wurde ihr 2013 entzogen, nachdem sie in die Psychiatrie zwangseingewiesen wurde und sich ihrem angeblich 20. Drogenentzug unterzog. Diese Probleme führten zu einem regelrechten Krieg, in den neben Brooke und Charlie auch Denise Richards (43, 'Wild Things') - ebenfalls eine Exfrau des Hollywoodstars - verstrickt wurde. Denise hat zwei Töchter mit Charlie und nahm Bob und Max eine Weile bei sich auf, bis sie sich aufgrund des schwierigen Verhaltens der Jungs nicht mehr in der Lage sah, sich um sie zu kümmern.

Danach nahm sich Brookes Bruder den Zwillingen an, bis diese im April wieder zu ihrer Mutter kamen.

Es sei Bob und Max zu wünschen, dass sich Brooke Mueller und Charlie Sheen nun wirklich langfristig vertragen und sich auf ihre Pflichten gegenüber ihren Kindern konzentrieren.

Cover Media

— ANZEIGE —