Britt Hagedorn: Brust-OP

Britt Hagedorn: Brust-OP
© dpa, A9999 Thao Vu Minh

Nach dem Stillen war sie mit dem Busen nicht mehr zufrieden

Aufge(b)rüstet hat auch Moderatorin Britt Hagedorn: Die 37-Jährige gönnte sich einen Personaltrainer und eine Brustvergrößerung! Zwei Jahre ist die Geburt von Töchterchen Soma nun her, doch mit ihrem Körper war Britt nicht mehr glücklich: "Nach dem Stillen war ich mit meinen Brüsten einfach nicht mehr zufrieden. Aber ich wollte mich auch als Mutter wieder attraktiv und sexy fühlen. Also habe ich mir einen Personal-Trainer gegönnt und die Brust-OP", so Britt im 'Bild'-Interview

- Anzeige -
Britt Hagedorn: Brust-OP

Dabei war Britts Oberweite schon vor der Operation recht üppig, ihre Körbchengröße schwankte zwischen C und D, nun hat sie ein volles D-Körbchen. Und auch Ehemann Ralph freut sich über die neue Pracht seiner Frau: "Der ist begeistert und findet sie super knackig", verrät Britt Hagedorn.

— ANZEIGE —