Britney Spears: Zurück im Tonstudio

Britney Spears
Britney Spears © Cover Media

Britney Spears (32) scheint an neuem Material zu arbeiten.

- Anzeige -

Neue Songs in Arbeit?

Der Popstar ('Toxic') veröffentlichte sein achtes Studioalbum 'Britney Jean' im vergangenen Jahr und anscheinend arbeitet die Musikerin jetzt bereits an neuem Material. Gestern postete Britney ein Foto von sich auf Instagram, das sie mit einem Textblatt in der Hand vor einem Mikrofon zeigt, ein Packung Zigaretten liegen vor ihr. Dazu signalisierte sie ein Peace-Zeichen in die Kamera. "Heute im Studio! Yeah!", schrieb sie unter den Schnappschuss.

Für ihre neuesten Songs hat die Blondine sicherlich auch genügend Material, das sie verarbeiten könnte: Vor Kurzem gab sie das Liebes-Aus mit David Lucado bekannt. Während einer Bühnenshow in Las Vegas verfluchte sie ihren Verflossenen sogar lauthals dafür, sie betrogen zu haben. Am Sonntag verkündete sie bei einem Auftritt im Planet Hollywood in Las Vegas dem Publikum: "Oh mein Gott, oh mein Gott, ich brauche einen heißen Typen! Wo sind hier heute die heißen Typen?"

Diese Kommentare folgten direkt auf die Medienberichte über das Ende ihrer Romanze mit dem Geschäftsmann. Spears soll ihm den Laufpass gegeben haben, nachdem sie ein Video sah, das ihn beim Tanzen und Knutschen mit einer anderen Frau zeigte. Später bestätigte sie die Trennung über ihre Social-Media-Seiten.

David stritt laut 'TMZ' die Behauptungen ab und erklärte, dass die Hit-Lieferantin ihre Beziehung schon einen Tag zuvor, am 6. August, mit folgender SMS beendete: "Ich bin fertig mit dir." Die Videoaufnahmen von David stammen angeblich vom 7. August. Zuvor berichtete die Publikation, dass er verzweifelt versucht habe, mit Britney Spears Kontakt aufzunehmen, um ihr die Situation zu erklären: Schließlich habe er angenommen, dass sie zu dem Zeitpunkt kein Paar mehr waren.

Cover Media

— ANZEIGE —