Hollywood Blog by Jessica Mazur

Britney Spears so weit das Auge reicht!

Britney Spears so weit das Auge reicht!
Britney Spears so weit das Auge reicht!

von Jessica Mazur

Nachdem sich heute die Paparazzi und Journalisten vor dem Los Angeles County Superior Courthouse die Beine in den Bauch standen, weil alle dachten, Britney Spears würde sich bei der Sorgerechts-Anhörung blicken lassen, hing diese in der Zwischenzeit ganz woanders ab. Auf dem Hollywood Boulevard nämlich und zwar gleich in fünfzigfacher Ausführung...

- Anzeige -

Seit letzter Woche ziert Britney nicht nur die Cover sämtlicher Magazine, sondern hat in LA auch noch ihre eigene Kunstausstellung! Die Ausstellung heißt ‚Just Britney’, ist zu sehen in der World of Wonder Art Gallery mitten auf dem berühmten Hollywood Boulevard und präsentiert die Arbeiten von dreißig verschiedenen Künstlern zum Thema Britney Spears. Hit me baby one more time, das darf doch wohl nicht wahr sein...;-)

Nachdem die Ausstellungs-Eröffnung letzte Woche in LA für einigen Wirbel gesorgt hatte, musste ich mir dieses ‚kulturelle Highlight’ dann mal selbst anschauen...

Mein erster Gedanke: irgendwie unheimlich. Beim Betreten des Gebäudes hat man nämlich nicht das Gefühl, eine Galerie zu betreten, sondern eher das Wohnzimmer eines durchgeknallten Fans: Miss Spears soweit das Auge reicht. Zu sehen gibt es u.a. eine Collage aus unzähligen Magazin-Covern der gefallenen Pop-Prinzessin, ein Ölgemälde von Britney, das sie beim Kopf rasieren zeigt, und Britney als Maria mit Sean Preston und Jayden James auf dem Schoß, beide mit erschrockenen Gesichtsausdrücken und Heiligenschein. Ein Kunstwerk besteht nur aus gut durchgekauten Kaugummis, ein anderes zeigt Britney mit Micky Mouse Ohren und Schuluniform, eingesperrt in einem Vogelkäfig und eine Zeichnung von dem legendären Paparazzi-Bild, auf dem Britney unten ohne breitbeinig aus dem Auto steigt, darf natürlich auch nicht fehlen. Na, da soll noch mal einer sagen, die Amis hätten keine Kultur...;-)

Was das Ganze letztendlich soll, weiß ich auch nicht so genau... Der Kurator Steven Corfe hat jedenfalls erklärt, dass Britney eine extrem polarisierende Person ist (ach!) und sich viele der Künstler sofort bereit erklärten, einen Beitrag zu der Ausstellung dazu zu steuern. Apropos Künstler, unter den van Goghs und da Vincis von Morgen befindet sich auch ein gewisser Chris-Leave-Britney-Alone-Crocker, dessen Werk ein Selbstporträt ist, bei dem er lasziv grinsend mit nacktem Oberkörper und Boxershorts auf einem Sammelsurium von Zeitungsartikeln und Magazinen liegt...

Da fragt man sich dann schon: Und DAS soll Kunst sein? Aber wer weiß, in ein paar hundert Jahren hängen die Bilder vielleicht einmal in irgendwelchen Museen. Links die Mona Lisa, rechts das Abendmahl und in der Mitte Britneys Haarrasur.

Naja... vielleicht aber auch nicht...;-)

Viele Grüße aus Lalaland

Britney Spears so weit das Auge reicht!
© Bild: Jessica Mazur