Britney Spears: Platzt die Hochzeit mit Jason Trawick?

Britney Spears und Jason Trawick sollen in einer Krise stecken.
Sängerin Britney Spears und ihr Verlobter Jason Trawick sollen in einer Beziehungskrise stecken. Platzt nun die Hochzeit? © splashnews.com

Sie soll sogar schon ausgezogen sein

Was ist denn im Hause Spears los? Irgendwie scheint es da derzeit drunter und drüber zu gehen. Einmal heißt es, die Vorbereitungen für Britneys Hochzeit mit Jason Trawick seien in vollem Gange. Dann wiederum mehren sich Gerüchte, ihre Beziehung stünde auf der Kippe. Laut ‚radaronline.com‘ hatten die beiden einen derart heftigen Streit, dass sie die Zeremonie angeblich gecancelt haben.

- Anzeige -

Jetzt berichtet die amerikanische ‚InTouch‘, dass die 30-Jährige Anfang November vorübergehend ausgezogen ist. Mit ihren Söhnen Sean und Jayden siedelte sie in das Hyatt Westlake Plaza Hotel in Thousand Oaks über. Von ihrem Verlobten fehlte jede Spur.

Einem Bekannten zufolge benötigte Britney dringend „mentalen Urlaub“ von dem 40-Jährigen. „Die beiden driften in verschiedene Richtungen“, so der Insider. „Da ist keinerlei Romantik mehr.“ Ob die Liebe der beiden noch eine Chance hat, ist ungewiss. Dem Insider zufolge hat sich Jason Trawick nämlich bereits „emotional von der Beziehung verabschiedet“. Und auch Britney soll nicht glücklich mit der Rollenverteilung sein. Sie findet, dass "Jason häufig zu streng ist und sich vielmehr wie ihr Vater als ihr Partner aufführt", so ein Insider laut 'radaronline.com'.

Die für Ende Dezember geplante Zeremonie könnte laut dem Internetdienst jetzt platzen. „In letzter Zeit streiten sie sich nur noch, deshalb wurde die Zeremonie jetzt abgesagt“, verriet ein Vertrauter. Ob sich die Wogen inzwischen geglättet haben und Britney wieder nach Hause zurückgekehrt ist, ist nicht bekannt.

Bildmaterial: Splash

— ANZEIGE —