Britney Spears muss Shows absagen

Britney Spears muss Shows absagen
Britney Spears bei einem Auftritt in Las Vegas © Jeff Bottari/Invision/AP

Auch als Sängerin hat man offenbar einen gefährlichen Job. Bei den Brit Awards war Madonna (56) von der Bühne gestürzt, jetzt hat es Britney Spears (33) erwischt. Die Sängerin hat sich bei ihrer Show "Piece Of Me" in Las Vegas verletzt. "Es bricht mir das Herz, diese Nachricht zu verkünden", schrieb sie auf Instagram und Twitter. "Nachdem ich mich am Knöchel verletzt habe, hat mir mein Arzt geraten, dieses Wochenende nicht aufzutreten. Eure netten Worte bedeuten mir sehr viel." Die abgesagten Shows werde sie nachholen, so die Sängerin weiter, die neuen Termine bald bekannt geben. Betroffen sind ihre Auftritte am Freitag und Samstag.

- Anzeige -

Am Knöchel verletzt

Allzu schlimm scheint die Verletzung aber nicht zu sein. Bereits gestern bedankte sich Spears auf Twitter für all die Genesungswünsche und schrieb: "Ich hatte einen kleinen Schreckmoment auf der Bühne mit meinem Knöchel, aber ich bin ok!"

Für ihre Las-Vegas-Show soll Britney Spears 15 Millionen Dollar im Jahr kassieren. Schon seit Ende 2013 tritt sie mit "Piece Of Me" dort auf. Und auch privat scheint sie ihr Glück gefunden zu haben. Wenn sie nicht gerade auf der Bühne steht, verbringt sie zu Hause in Los Angeles ihre Zeit mit ihren Söhnen Sean Preston (9) und Jayden James (8) sowie ihrem Freund Charlie Ebersol (32). Im vergangenen November machte sie die Beziehung mit dem TV-Produzenten öffentlich.

— ANZEIGE —