Britney Spears legt überzeugenden Auftritt beim 'Apple Music Festival' hin

Britney Spears: So rockte sie das Apple Music Festival
Britney Spears heizte beim Apple Music Festival im Roundhouse London ordentlich ein © Apple Music, SpotOn
- Anzeige -

Voller Körpereinsatz in London

Zehn Tage, zehn herausragende, international bekannte Künstler, die auf den größten Bühnen der Welt zuhause sind: Das ist das Apple Music Festival. Der Startschuss für die diesjährige Konzertreihe fiel bereits am 18. September mit einem Konzert von Elton John, an den darauffolgenden Tagen heizten Top-Acts wie Alicia Keys, One Republic oder Calvin Harris dem Publikum ein. Und auch am Mittwochabend, dem achten Tag des Festivals, gab sich einer der größten Pop-Stars unserer Zeit die Ehre: Britney Spears (34, "Glory").

Die Nachrichtenagentur spot on news war live dabei, als die Sängerin gegen 21 Uhr die Bühne im altehrwürdigen Roundhouse im Londoner Stadtteil Camden betrat. Hier wird seit 2009 das Apple Music Festival ausgetragen. Wer den kleinen, runden Konzertsaal betritt, nimmt sofort die intime Atmosphäre wahr, die dort vorherrscht. Doch kaum wurde der Countdown für Spears' Auftritt mit einem lauten Wummern aus den Boxen angekündigt, verwandelte sich die lauschige Location in einen brodelnden Kessel.

Die 34-Jährige brachte die Fans gleich zu Beginn mit "Work Bitch" zum Tanzen, danach folgten Hits wie "Womanizer", "Break the ice" und "Toxic". Eingefleischte Britney-Fans konnten sich auch über Tracks wie "Oops... I did it again" oder "(You drive me) Crazy" freuen, mit denen der ehemalige Disney-Star Ende der 90er die Charts stürmte.

Britney - sexy wie eh und je

Und auch jetzt, knapp 20 Jahre später, weiß Spears die Massen immer noch zu begeistern. Sie präsentierte sich im Roundhouse, sowohl optisch als auch musikalisch, in absoluter Topform. Umgeben von zwölf Tänzern gab sie eine sensationelle Bühnenshow zum Besten. Während des eineinhalbstündigen Spektakels heizte sie dem Publikum unter vollem Körpereinsatz mit sexy Dancemoves ein und wechselte dabei acht Mal ihre Outfits - darunter jede Menge Glitzerbodys. So wurde nicht nur den Ohren, sondern auch den Augen etwas geboten.

Chance The Rapper beendete am Freitagabend als letzter Künstler das Apple Music Festival. Live im Roundhouse können übrigens nur Fans mit Wohnsitz in Großbritannien dabei sein, unter denen die Eintrittskarten alljährlich verlost werden. Doch via Apple Music und Apple TV kann man sich die Auftritte in Deutschland im Livestream anschauen oder zu einem späteren Zeitpunkt abrufen. Wer sich also von Britneys Bühnen-Qualitäten selbst einen Eindruck verschaffen möchte, der hat jetzt noch die Möglichkeit dazu.

spot on news

— ANZEIGE —