Britney Spears: Keine Schlangen-Performance mehr

Britney Spears: Keine Schlangen-Performance mehr
Britney Spears bei einer Veranstaltung im vergangenen Jahr - ohne Schlange © John Shearer/Invision/AP

Diese Bild haben Pop-Fans auch nach über zehn Jahren nicht vergessen: Britney Spears (damals 20) performte bei dem MTV Video Music Awards 2001 mit einer lebenden Tigerpython um den Hals ihren Song "I'm a Slave 4 U". Ein solch tierisches Accessoire käme heute für die Sängerin nicht mehr in Frage, wie sie jetzt in einem Interview erklärte. Im Rahmen einer Charity-Aktion der "Nevada Childhood Cancer Foundation" in Las Vegas wurde die Blondine von Extra-Moderator Pauly D> gefragt

- Anzeige -

Heute undenkbar für sie

Ein neues musikalisches Projekt steht aber bereits in den Startlöchern: Schon Ende vergangenen Jahres wurde bekannt, dass die 33-Jährige eine Single mit Rapperin Iggy Azalea (24, "Black Widow") plant. Im Interview sagt Spears jetzt, dass sie die Australierin bereits toll fand, als sie sie im TV gesehen habe: "Kurz darauf sagte mein Manager, sie sei ein großer Fan von mir. Also sagte ich: Okay, lass uns etwas zusammen machen."

Beruflich läuft gerade also alles rund für die "Circus"-Sängerin - und auch privat scheint sie glücklich zu sein. Über ihren Freund Charlie Ebersol (32) sagte sie: "Ich fühle mich gesegnet, ihn in meinem Leben zu haben." Dem Moderator brannte angesichts der Location offenbar noch eine weitere Frage unter den Nägeln: "Wir sind in Las Vegas, vielleicht sehen wir euch beide irgendwann in einer Hochzeitskapelle", so Pauly D's offene Frage. "Man kann es nie wissen", bestätigte Spears scherzhaft.

— ANZEIGE —