Britney Spears: Kein Duett mit Justin in Planung

Britney Spears: Kein Duett mit Justin in Planung
Britney Spears © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Immer mit der Ruhe

Britney Spears (34) hat die Berichte, sie würde mit Justin Timberlake (35) ins Studio gehen, heruntergespielt.

Nachdem sich die zwei Bühnenstars 2002 medienwirksam voneinander trennten, wirkte es lange so, als wären sie sich gar nicht grün. Schließlich soll Justin ('Can't Stop The Feeling!') seiner Verflossenen damals den hämischen Song 'Cry Me A River' gewidmet haben. Inzwischen herrscht aber wohl wieder Frieden und unlängst machten sogar die Gerüchte die Runde, die Popsängerin ('Toxic') und ihr Ex planen ein Duett. Was an den Berichten dran ist, verriet nun Britney zu Gast bei der britischen Talkshow 'This Morning':

"Eine meiner Freundinnen fragte mich, ob ich einen Song mit ihm machen würde, und ich sagte ja - und das wurde so aufgefasst, dass ich da wirklich drauf erpicht bin. Klar, das wäre toll, aber da muss erstmal drüber gesprochen werden", gab die Blondine am Montag [3. Oktober] zu verstehen.

Justin hat indes bereits schon zu verstehen gegeben, dass er Lust auf eine musikalische Zusammenarbeit mit Britney hätte. Auf die Sache angesprochen, sagte er 'E! News': "Hat sie das gesagt? Natürlich [wäre ich dabei]! Klar!"

Es bleibt also abzuwarten, ob die beiden Musiker eines Tages tatsächlich zusammen ans Mikro treten, für Britney Spears hat jetzt jedenfalls erstmal ihr neues Album 'Glory' Vorrang.

Cover Media

— ANZEIGE —