Britney Spears ist mit den Männern durch: "Ich glaube nicht mehr an die Ehe"

Britney Spears: "Ich glaube nicht mehr an die Ehe"
Britney Spears © Instagram

Britney Spears (34) hat den Glauben an die Ehe verloren. Der Popstar ('Toxic') war bereits zweimal verheiratet: ganze 55 Stunden mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander sowie mit dem Tänzer Kevin Federline (38) von 2004 bis 2007. Mit ihm hat sie auch ihre beiden Söhne, Jaden James (9) und Sean Preston (10). Außerdem war sie darüber hinaus zweimal verlobt. Noch einmal wird man Britney aber nicht vor dem Traualtar sehen, das versicherte sie am Donnerstag [25. August] in James Cordens (38) 'Carpool Karaoke':

- Anzeige -

Das "Männerding" ist abgehakt

"Ich denke, ich werde dieses ganze Männerding nicht noch einmal machen. Das Männerding mache ich nicht mehr und heiraten werden ich auch nicht. Ich bin fertig mit den Männern. Vielleicht gibt's noch mal einen Zungenkuss mit einem Typen, aber heiraten werde ich nicht mehr - ich glaube nicht mehr an die Ehe."

Ein Zungenkuss wird bei Britneys Kinderwunsch allerdings nicht viel ausrichten können. Mit Nachwuchs hat die Sängerin nämlich noch nicht abgeschlossen. Dem Moderator erklärte sie, dass sie so "neidisch" sei, dass er zwei kleine Kinder habe: "Meine sind neun und zehn, das sind keine Babys mehr. Ich möchte mehr, ich hätte gern noch drei. Aber erst muss ich den richtigen Mann finden und dann …"

Für die Suche nach einem potenziellen Vater ihrer zukünftigen Kinder hat Britney momentan wohl aber wenig Zeit. Sie veröffentlichte am Freitag [26. August] ihr neuntes Studioalbum 'Glory' und twitterte dazu begeistert: "Es ist hier!!!! #GloryOutNow." Außerdem trat sie am Sonntag [28. August] bei den MTV Video Music Awards auf.

Cover Media

— ANZEIGE —