Britney Spears engagiert sich mit Spenden aus einer Verlosungsaktion für die Flutopfer in Louisiana

Britney Spears: Flutopfer können auf sie zählen
Britney Spears © Cover Media

Britney Spears (37) will helfen, das Leid der Menschen in Louisiana zu lindern.

- Anzeige -

Spenden, Spenden, Spenden

Die Sängerin ('Gimme More') stammt aus Kentwood in Louisiana und musste mitansehen, wie unzählige Menschen durch die Flutkatastrophe ihr Leben und ihr Zuhause verlieren. Das bisher schlimmste Hochwasser in der Geschichte des US-Bundesstaates zerstörte in den vergangenen Tagen rund 60.000 Häuser und kostete mindestens 13 Menschen das Leben.

Britney will nun helfen und hat sich eine Verlosungsaktion ausgedacht, die Spenden einbringen soll. Jeder Fan, der auf einer speziell eingerichteten Webseite 10 Dollar spendet, nimmt an einer Verlosung teil, die zwei Hauptpreise verspricht: Ein Gewinner wird das Outfit, das Britney Spears bei ihrer Performance bei den MTV Video Music Awards am 28. August tragen wird, bekommen; ein zweiter Gewinner darf zu der Musikgala in New York reisen und Britney vor ihrem Auftritt treffen. Die Aktion organisierte die Musikerin gemeinsam mit dem Amerikanischen Roten Kreuz.

Britney Spears ist nicht der einzige Promi, der hilft. Vor wenigen Tagen spendete Pop-Prinzessin Taylor Swift (26, 'Blank Space') eine Million US-Dollar (ca. 888.000 Euro), um den Flutopfern finanziell unter die Arme zu greifen.

Cover Media

— ANZEIGE —