Britney-Geheimnis gelüftet: Nicos Ingenieur war es!

Britney-Spears-Ausweis
Da ist das Ding! Britney Spears lächelt vom Ausweis von Nico Rosberg.

Das Geheimnis um 'Britney' Rosberg ist gelüftet. Jock Clear, Renningenieur von Nico Rosberg, hatte sich den Spaß erlaubt und ein Foto von Pop-Star Britney Spears in den Pass desMercedes-Stars geklebt.

- Anzeige -

Das verriet jetzt ein Teammitglied der 'Bild'. Clear, der ab kommender Saison befördert wird, gab nach dem letzten Rennen im Fahrerlager seinen Ausstand. Dabei wurde er von oben bis unten unter anderem mit Mehl eingesaut. Aus Rache klebte Clear dann das Foto in Nicos Pass.

Rosberg nahm es mit Humor, obwohl er kurz zuvor Ärger mit der Polizei hatte. Britney Spears? Rosberg? Was ist da los?

Rosberg hat im Fahrerlager den wenig vorteilhaften Spitznamen "Britney". Den verpassten ihm zu Beginn seiner Formel-1-Zeit die Mechaniker von Williams, weil er, nun ja, die Haare schön hat. Briten halt…

Nichtsahnend zückte der 25-Jährige beim Einchecken in einem Hotel in Dubai seinen Pass - anschließend war das Gelächter groß. "Der Rezeptionist war geschockt", schrieb Rosberg in seinem Twitter-Account und zeigte Humor, in dem er das Corpus Delicti sogar als Scan veröffentlichte. "Ich habe keine Ahnung, wer das war", rätselt Rosberg.

Rosberg eine Stunde auf dem Revier

Dabei war es nicht die einzige Aufregung, die Rosberg in den vergangenen Tagen durchmachen musste. Nach dem Rennen in Abu Dhabi feierte er mit dem Mercedes-Team eine große Party. Als er am nächsten Morgen in sein Auto stieg, kam er nicht weit. Die Polizei hielt ihn an und beförderte ihn kurzerhand aufs Präsidium. Schuld war aber nicht etwa Restalkohol, sondern ein fehlender Führerschein.

Eine geschlagene Stunde hielt die Polizei Rosberg fest. Er durfte erst gehen, nachdem sein Vater Keke Rosberg seinen Führerschein aus dem Hotelzimmer vorbeibrachte. Offenbar war im Führerschein das richtige Foto. "He was not amused", gestand Rosberg peinlich berührt.

— ANZEIGE —