Briggs mit Striptease vorab

Briggs mit Striptease vorab
© Bongarts/Getty Images, Bongarts

Vitali Klitschkos Herausforderer Shannon Briggs hat bei der Kampfankündigung in Hamburg einen Striptease hingelegt. Der 38 Jahre alte Amerikaner, der am 16. Oktober gegen den ukrainischen Box-Weltmeister in der Hamburger O2-Arena kämpft, entledigte sich bei der Pressekonferenz am Dienstag kurzerhand seines Jacketts, des weißen Hemdes und des Unterhemdes und pries anschließend seinen muskulösen Oberkörper: "Seht her: kein Fett", tönte der Ex-Weltmeister im Schwergewicht und warf sich in Pose.

- Anzeige -

Auslöser der nudistischen Einlage war ein Treffen Klitschkos vor einigen Jahren mit Briggs in Los Angeles. "Damals war ich fett, wog mehr als 150 Kilo", berichtete Briggs. Klitschko habe sich über seine Körperfülle amüsiert. "Danach habe ich beschlossen, in den Ring zurückzukehren", erläuterte der in New Yorker Stadtteil Brooklyn lebende Amerikaner, der seither 42 Kilogramm abgenommen haben will. "Ich habe nicht gewusst, dass meine Worte über seinen wabbeligen, fetten Bauch ihn so treffen würden", sagte Klitschko erstaunt.

Vitali: "Ich bin der Stärkste der Welt"

Briggs, der in seiner 18-jährigen Profi-Karriere bereits 58 Kämpfe absolvierte, Schwergewichts-Weltmeister von 2006 bis 2007 war und den Weltrekord von 27 Erstrunden-K.o. aufstellte, sieht sich 49 Tage vor dem Duell mit dem WBC-Champion als neuer Titelträger. "Ich werde der bekannteste Asthmatiker sein, der Weltmeister wird", meinte der 1,93 Meter große Briggs, der nach eigenem Bekunden lediglich über das halbe Lungenvolumen normaler Menschen verfügt.

Die Nummer acht der WBC-Rangliste hat seine Zukunft im Ring schon geplant. Zuerst werde er Vitali ausknocken, dann dessen Bruder Wladimir, anschließend den britischen WBA-Weltmeister David Haye, um schließlich einen Rückkampf gegen Ex-Weltmeister George Foreman zu organisieren. "Ich habe schon jetzt das Bild vor Augen, wie sich der Gürtel an der Wand meines Wohnzimmers macht", schwärmte der Herausforderer und streichelte den WM-Schmuck, der vor Klitschko auf dem Tisch lag.

Klitschko entzog ihm den Gürtel und konterte: "Nur einer kann mich schlagen: Das ist Vitali Klitschko. Ich knocke dich aus!" Der 2,02 Meter große Klitschko hat von 42 Profi-Kämpfen 40 gewonnen, darunter 38 durch K.o. Briggs bringt es auf 45 K.o.-Siege. "Zwei Knockouter treffen sich im Ring. Das wird interessant", sagte Klitschko, der Briggs als einen der Stärksten in der Welt bezeichnete. Um aber keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, stellte der 39-jährige Ukrainer klar: "Ich bin der Stärkste der Welt. Ich werde den Ring als Sieger verlassen."

— ANZEIGE —