'Bridget Jones'-Star Renée Zellweger über das Kinderkriegen: "Habe nie bewusst darüber nachgedacht"

Renée Zellweger hat über Kinder "nie bewusst nachgedacht"
Renée Zellweger ist zwar vergeben, hat aber keine Kinder. © Getty Images, Frazer Harrison, fh
- Anzeige -

Online-Dating ist nichts für Renée Zellweger

Renée Zellweger (47) hält sich in Sache Dating vom Internet fern. Momentan ist die US-Schauspielerin zwar nicht Single, sollte sie sich allerdings eines Tages von ihrem Freund Doyle Bramhall trennen, würde sie auf altmodische Art und Weise nach einem neuen Mann fürs Leben suchen. Online-Partnerbörsen und Dating-Apps wie Tinder kommen bei Renée nämlich nicht an.

"Ich bin letztes Jahr zu einer Hochzeit gegangen und fand dort heraus, was Tinder eigentlich ist", erinnerte sich die 'Bridget Jones'-Ikone im Interview mit 'Extra'. "Ich setzte mich mit meinen Freunden hin und wir schauten bei einem von ihnen durch das Tinder-Profil. Das war ziemlich unglaublich, aber ich kann mir nicht vorstellen, das selbst zu machen."

Im neuen, insgesamt dritten 'Bridget Jones'-Streifen sucht die titelgebende Protagonistin, die von Renée gespielt wird, hingegen bereitwillig im Internet nach einem Seelenverwandten. Auch die Mutterschaft erfährt Bridget diesmal, was für ihre Darstellerin indes keine Notwendigkeit ist.

"Ich habe darüber nie so in meinem Leben nachgedacht", gestand die Blondine. "Ich bin zwar immer allem gegenüber offen gewesen, vielleicht auch neugierig, was als nächstes kommt. Ich habe aber nie bewusst darüber nachgedacht, was mich im Leben glücklich machen könnte."

In den deutschen Kinos kann man Renée Zellweger ab dem 20. Oktober 2016 wieder als Bridget Jones sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —