Brian Austin Green verlangt tatsächlich Unterhalt

Brian Austin Green verlangt tatsächlich Unterhalt
Megan Fox und Brian Austin Green © Cover Media

Zwischen Megan Fox (29) und Brian Austin Green (42) könnte es noch viel Stress geben.

- Anzeige -

Scheidungspapiere als Beweis

Als ob die Trennung nach elf gemeinsamen Jahren nicht schon schmerzhaft genug wäre, steht den beiden Ex-Liebenden nun auch noch Streit ums Geld ins Haus. Im August reichte Megan ('Jonah Hex') die Scheidung von Brian ('Anger Management') ein, wie 'TMZ' nun berichtete, verlangt der Schauspieler jetzt Ehegattenunterhalt. Einen Ehevertrag gibt es Berichten zufolge nicht.

Am Dienstag [29. September] soll Brian die Scheidungspapiere ausgefüllt und seinen Antrag somit offiziell gemacht haben. Der frühere Teenie-Schwarm leidet angeblich seit einem Autounfall im vergangenen Dezember an Schwindelanfällen, die ihn teilweise arbeitsunfähig machen. Megans Karriere dagegen läuft gut - zwar ist der kometenhafte Durchbruch nach 'Transformers' ausgeblieben, doch mit ihren Rollen in Filmen wie 'Teenage Mutant Ninja Turtles' und 'Zeroville' verdient sie zumindest genug. Außerdem landete die Künstlerin vor Kurzem eine wiederkehrende Rolle in der Hit-Serie 'New Girl'.

Das frühere Traumpaar hat zwei gemeinsame Söhne, den kleinen Noah (3) und Bodhi, der erst vor 19 Monaten zur Welt kam. Megan Fox ist angeblich für ein geteiltes Sorgerecht, sie will ihrem Ex die Kinder nicht vorenthalten. Das Paar gibt sich sowieso alle Mühe, seine Trennung freundschaftlich über die Bühne zu bringen:

Noch wohnen Megan Fox und Brian Austin Green sogar zusammen unter einem Dach!

Cover Media

— ANZEIGE —