Brangelina: Alles PR oder wahre Liebe?

Brangelina: Alles PR oder wahre Liebe?

Er geht mit Angelina täglich durch die Hölle

Die Trennung von Brad Pitt und Angelina Jolie scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Brad soll einem engen Freund erzählt haben, er gehe in der Beziehung mit Angelina tagtäglich durch die Hölle. Die drei Enthüllungsbücher, die im Dezember über Brangelina erschienen sind, seien da nur die Spitze des Eisbergs. "Seiner Meinung nach kommt kein Buch der Welt auch nur ansatzweise der Wahrheit nahe", sagte der Freund dem britischen Magazin 'Grazia'.

- Anzeige -

Doch während die Gerüchte um das Beziehungs-Aus nicht abreißen, versucht das Paar immer noch den Schein zu wahren. Beim Super Bowl in Miami knutschten Brad und Angie ganz öffentlich auf der Tribüne. Zufälligerweise direkt vor den Kameras der Paparazzi. Wahre Liebe oder alles nur PR? Zumindest ist es auffällig, dass Brad und Angelina immer nur dann in der Öffentlichkeit knutschen, wenn sich die Trennungsgerüchte verdichten.

Brads Bekannter lässt sich von den aktuellen Fotos nicht beeindrucken. "Er war glücklich mit Jennifer Aniston, bevor Angelina kam." Man könne jeden fragen, der Brad kenne und alle würden bestätigen, dass er in den Jahren mit Jolie schweren Schaden genommen hat.

Ob nun wahre Liebe oder doch PR, niemand weiß, was wirklich im Haushalt Brangelina vorgeht. Nur darf man sich die Frage stellen, warum sich Brad und Angelina so bedeckt halten, wo sie doch mit einer einfachen Stellungsnahme à la "Wir sind glücklich und verliebt" allen Spekulationen den Garaus machen könnten.

(Bild: dpa)

— ANZEIGE —