Brandy Norwood brauchte eine Auszeit

Brandy Norwood brauchte eine Auszeit
Brandy Norwood © Cover Media

Brandy Norwood (36) brauchte nach ihrem großen Erfolg in den 90ern eine Pause. Die Sängerin und Schauspielerin war nicht nur mit Songs wie 'The Boy Is Mine' und 'Another Day In Paradise' erfolgreich, sondern machte sich auch als Hauptdarstellerin der beliebten Sitcom 'Moesha' einen Namen. Anfang der 2000er-Jahre wurde es dann still um den gefeierten Jungstar. Die Auszeit hatte Brandy auch dringend nötig.

- Anzeige -

Fokus auf sich selbst

"Ich habe heutzutage eine bessere Beziehung zu mir selbst, aber das muss ich auch jeden Tag trainieren", gestand sie der Zeitung 'New York Daily News'. "Ich meditiere – einatmen, ausatmen, die Klappe halten. Das mache ich bis zu einer Stunde. Man fängt an zu glauben, was negative Menschen über einen sagen. Man fängt an, alles zu verkörpern, was man nicht ist. Ich habe mich für eine sehr lange Zeit zurückgezogen."

Nun ist Brandy aber bereit für ein Comeback. Zunächst wird sie in New York ihr Broadwaydebüt geben. Im Musical 'Chicago' übernimmt sie seit dieser Woche die Hauptrolle der Roxie Hart, bis zum 21. Juni wird sie auf der Bühne stehen. Danach will sie dann ins Studio zurückkehren, um an einem neuen Album zu arbeiten. Und auch ins Fernsehen zieht es sie zurück: Für die neue Sitcom 'Zoe Moon' des US-Senders BET schlüpft sie in die Rolle eines Kosmetikgurus. "Ich habe mein Leben nochmal von vorne beginnen lassen. Es gab eine Zeit, in der ich aufgehört habe zu träumen. Jetzt träume ich wieder", gab sich Brandy Norwood optimistisch.

Cover Media

— ANZEIGE —