Brandon Howard: Ist er der Sohn von Michael Jackson?

Brandon Howard will Jackos Sohn sein
Ein DNA-Test soll Klarheit bringen © WireImage, JB Lacroix

Hochstapler oder wahre Story?

Knapp fünf Jahre ist es jetzt her, dass Michael Jackson an einer Vergiftung des Narkosemittels 'Propofol‘ starb. Er hinterließ dabei nicht nur sein musikalisches Vermächtnis, sondern vor allem seine drei kleinen Kinder. So hieß es zumindest bislang immer! Denn jetzt taucht plötzlich ein Mann auf, der behauptet, der uneheliche Sohn des 'King of Pop‘ zu sein. Ist das nur der neueste Versuch ein Stück vom Millionen-Kuchen des verstobenen 50-Jährigen abzubekommen oder ist Brandon Howard wirklich Jackos Sohn?

- Anzeige -

Angeblich hatte Brandon Howards Mutter Miki 1982 eine Affäre mit Jackson und der 31-Jährige sei das Ergebnis dieser kurzen Liebelei. Wie das Promiportal 'TMZ‘ berichtet, konnte dies allerdings mittlerweile durch einen DNA-Test widerlegt werden. War er also nur auf das Jackson-Vermögen scharf?

Brandon Howard will Jackos Sohn sein
Die Ähnlichkeit der beiden ist verblüffend © WENN, PF1

Diese Vorwürfe weist Howard vehement zurück: Auf ‘Facebook‘ erklärte er jetzt, dass er niemals irgendwelche Ansprüche angemeldet hatte und auch niemals an 'TMZ‘ herangetreten sei. Außerdem lag es nie in seiner Absicht, öffentlich zu behaupten Jackos Sohn zu sein. Er gibt dennoch zu, einen DNA-Test gemacht zu haben: "Nur für mich, für niemanden sonst.“

Allzu viel Aussicht auf eine Finanzspritze hätte er allerdings auch mit einem positiven DNA-Test nicht gehabt: Denn wie Michaels Jacksons Nachlassverwalter gegenüber 'TMZ‘ mitteilte, "wären sämtliche Ansprüche von angeblichen Kindern längst verfallen.“

Nichtsdestotrotz: Die Ähnlichkeit zwischen Howard und dem jungen Michael Jackson ist auf jeden Fall verblüffend!

Bildquelle: Getty images, WENN

— ANZEIGE —