Brandner und Schweinsteiger: Zwei erfolgreiche Karrieren

Sarah Brandner und Bastian Schweinsteiger
Sarah Brandner und Bastian Schweinsteiger © Cover Media

Bastian Schweinsteiger (29) unterstützt Sarah Brandner (25) in ihrer Karriere.

- Anzeige -

Modestar und Fußballprofi

Die gebürtige Münchnerin ist nicht nur die Lebensgefährtin des Fußballstars, sondern als Model und neuerdings auch als Schauspielerin erfolgreich. Allerdings fiel es der hübschen Blondinen nicht einfach, das Image als Spielerfrau loszuwerden. Mittlerweile hat sie es größtenteils geschafft, sich als eigenständige Person einen Namen zu machen - und von den wenigen Ausnahmen lasse sie sich nicht stören: "Ich habe es langsam hingekriegt, mich auch als eigene Person darzustellen. Deshalb ist dieses Thema für mich eigentlich vorbei. Früher hat mich das schon genervt. Aber die Leute, die mich nur als Spielerfrau sehen wollen, werden das auch immer so tun", erklärte sie auf die Frage von 'tz', ob sie das Spielerfrau-Image störe.

In letzter Zeit hat Brandner neben dem Modeln auch die Schauspielerei für sich entdeckt. Bei ihrem neuesten Projekt spielte sie in der Fernsehserie 'Die Familiendetektivin' mit. Als erfahrenes Model bereitete ihr der Schritt vor die Kamera wenig Probleme und außerdem ist sie gerne bereit, an sich zu arbeiten: "Meine Ausbildung läuft immer noch. Ich nehme momentan Schauspielunterricht. Was ich beim Modeln gelernt habe: Ich habe keine Scheu und keine Angst vor der Kamera. Ich habe von vielen gehört, dass es am Anfang für sie sehr ungewohnt war, dass die Kamera da ist. Sie mussten die erst ausblenden. Das war für mich kein Problem", erklärte sie. Selbstverständlich könne sie bei der Verwirklichung ihrer Karriere auf die volle Unterstützung von Schweinsteiger zählen: "Natürlich. Es ist für jede Beziehung wichtig, dass jeder seinen eigenen Weg findet. Das Phänomen, dass Frauen ausschließlich als Unterstützung ihres Mannes gesehen werden, gibt es ja leider auch in anderen Bereichen".

Als Gast bei '3nach9' verriet das Model im vergangenen Jahr, wie sie den FC-Bayern-Star kennenlernte und gestand, dass sie bei ihrem ersten Treffen nicht wusste, wer er war. "Er war bei Freunden von mir in einem Modeladen einkaufen und ich sah wahnsinnig dämlich aus, weil wir abends auf eine Mottoparty gehen wollten … Ich kannte ihn überhaupt nicht, mittlerweile bin ich zwar fußballinteressiert, aber damals definitiv gar nicht. Er hat mich dann angesprochen", erzählte Sarah Brandner lachend von ihrer ersten Begegnung mit Bastian Schweinsteiger.

© Cover Media

— ANZEIGE —