Bradley Cooper: Suki wohnt bei seiner Mama

Bradley Cooper und Suki Waterhouse
Bradley Cooper und Suki Waterhouse © Cover Media

Suki Waterhouse (22), die Freundin von Bradley Cooper (39), teilt sich in L.A. ein Haus mit dessen Mutter - und liebt das Arrangement.

- Anzeige -

Ungewöhnliche WG

Während der Filmstar ('Hangover') derzeit in der britischen Heimat seiner Freundin dreht, hat sich diese aus dem Staub gemacht und vertreibt sich die Zeit mit Bradleys Mutter Gloria in Kalifornien. "Wenn Suki für Castings alleine in L.A. ist, wohnt sie bei Gloria im Haus", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. "Sie verstehen sich gut und es macht nichts, wenn Bradley nicht dabei ist. Er arbeitet häufig in London."

Dass es bei Bradley und Suki hervorragend läuft, beweisen die beiden, wenn sie gemeinsam auf dem roten Teppich auftreten: Sie turteln und strahlen sich an, was das Zeug hält. Vor Kurzem wurden sie außerdem mit zueinander passenden Ringen gesehen, was natürlich sofort Hochzeitsgerüchte befeuerte. Während Suki noch nie verheiratet war, ließ sich Bradley 2007 nach nur einem Jahr Ehe von Jennifer Esposito (41, 'L.A. Crash') scheiden. Derzeit sollen aber beide glücklich mit ihrem Beziehungsstand sein. "Er präsentierte Suki einen Ring und trägt ebenfalls einen - zugegeben, er trägt ihn hin und wieder - aber es bleibt eine Geste, dass beide vom Markt sind. Es gab eine intime Sache zwischen ihnen beiden. Es war sehr privat und beinhaltete keinen formalen Segen", verriet kürzlich ein Freund des Paares dem britischen Magazin 'Look'. "Brad war schon einmal verheiratet, deswegen ist es ihm nicht sonderlich wichtig, es offiziell zu machen. Suki ist dermaßen hin und weg - und jung - dass sie mit diesem eher Hippie-mäßigem Arrangement absolut einverstanden ist."

Bradley Cooper und Suki Waterhouse lernten sich 2013 bei den Elle Style Awards in London kennen und waren sofort hingerissen voneinander.

Cover Media

— ANZEIGE —