Bradley Cooper plant nicht

Bradley Cooper plant nicht
Bradley Cooper © Cover Media

Bradley Cooper (40) hat sich keine festen Ziele gesetzt.

- Anzeige -

"Ich habe nur Träume"

Der Schauspieler gehört mit drei Oscarnominierungen in Folge und Kinohits wie 'Silver Linings' und 'Hangover' zu den derzeit größten Stars in Hollywood. Ein großer Plan steckte allerdings nicht hinter seiner Karriere, vielmehr arbeitete er einfach hart an seinen Träumen. "Ich war noch nie der Typ für einen 5-Jahres-Plan oder sogar einen 2-Jahres-Plan", so Bradley im Interview mit dem Magazin 'Details'. "Es motiviert mich nicht, einem Plan zu folgen. Ich habe Träume, Dinge, über die Sie wahrscheinlich lachen würden, wenn ich sie verraten würde. Aber Sie hätten auch über meine Träume in der High School gelacht und jetzt haben sie sich erfüllt."

Nachdem es mit der Schauspielerei ja schon bestens läuft, will sich Bradley in Zukunft auch an die Regie wagen. "Ich bin jetzt 40 Jahre alt. Clint Eastwood führte mit 40 Regie bei 'Sadistico'. Irgendwann muss ich einfach sch***en oder runter vom Klo. Die Möglichkeit, Inhalt auf diesem Level kreieren zu können, ist kurzlebig. Während ich hier bin, werde ich den Vorteil nutzen."

Zunächst wird er aber erstmal noch vor der Kamera stehen. In seinem nächsten Projekt 'Burnt' spielt er einen einst vielversprechenden Koch, der seine Karriere wieder in Angriff nehmen will. In der Küche konnte Bradley bereits in der Vergangenheit Erfahrung sammeln. "Ich habe die meiste Zeit meines Lebens als Koch gearbeitet. Als ich 15 war, war ich eine Bedienungshilfe in einem griechischen Restaurant. Während meiner Zeit am College arbeitete ich als Hilfskoch. Die Familie meiner Mutter ist italienisch, ich bin also damit aufgewachsen, immer mit meiner Großmutter zu kochen", erinnerte sich Bradley Cooper.

Cover Media

— ANZEIGE —