Bradley Cooper: Mama wieder als Oscar-Begleitung

Bradley Cooper
Bradley Cooper © Cover Media

Bradley Cooper (39) zieht einmal mehr seine Mutter seiner Freundin als Oscar-Begleitung vor.

- Anzeige -

Statt seiner Freundin

Der Schauspieler ('Silver Linings') ist mit dem britischen Model Suki Waterhouse (22) liiert, doch nimmt er seine Partnerin nicht zu der wichtigen Preisverleihung mit: Stattdessen begleitet ihn seine Mutter Gloria Zampano - wie schon zu den Oscars 2013. Der Hollywoodstar und seine Mama haben ein sehr enges Verhältnis zueinander und so lebt er noch immer bei ihr.

Bei den diesjährigen Oscars wird Cooper eine der begehrten Trophäen überreichen dürfen. Anscheinend möchte der Frauenschwarm seinen großen Aufritt lieber mit seiner Mutter als mit seiner Freundin teilen. Dabei war Frau Mama diese Saison schon auf einer Award-Show: Auch bei den diesjährigen Golden Globes erschien sie an der Seite von Cooper.

Laut 'The Sun' ist der Darsteller allerdings nicht der einzige Mann, der die Mama mit auf den roten Teppich nimmt. Auch Jared Leto (42), der für seine Rolle in 'Dallas Buyers Club' als bester Nebendarsteller nominiert ist, zieht seine Mutter Constance den Damen Lupita Nyong'o (30, '12 Years a Salve') und Miley Cyrus (21, 'Wrecking Ball') vor. Mit beiden wurde ihm unlängst eine Romanze nachgesagt, doch scheint keiner der Stars eine Chance gegen die Frau Mama zu haben. Auf Instagram postete Leto ein Foto, das einen Screenshot von ihm bei einem Video-Chat mit seiner Mutter zeigte. "Das Gesicht meiner Mutter, als ich ihr sagte, dass sie zu den Oscars mit uns gehen wird", schrieb er unter den Schnappschuss.

Michael Fassbender (36, 'Shame') ist ebenfalls für seine Rolle in '12 Years a Salve' nominiert und auch er nimmt seine Familie zu der Preisverleihung mit, obwohl er mit dem Model Madalina Ghenea liiert ist.

Da scheint Bradley Cooper ja in bester Gesellschaft zu sein.

© Cover Media

— ANZEIGE —