Bradley Cooper ist Fan von Sienna Miller

Bradley Cooper
Bradley Cooper © Cover Media

Bradley Cooper (40) war verblüfft, dass Sienna Miller (33) überhaupt nicht eitel ist.

- Anzeige -

Zusammenarbeit war eine Ehre

Die beiden Schauspieler standen gemeinsam für 'American Sniper' vor der Kamera. In dem Streifen spielt der Hollywood-Star ('Silver Linings') den Navy SEALChris Kyle, während die britische Darstellerin ('Factory Girl') seine Ehefrau mimt. Obwohl sie sich vorher nicht kannten, verstanden sich Bradley und Sienna am Set bestens.

"Ich war schockiert, als sie für die Rolle vorsprach", gab Bradley gegenüber 'Ricore Text' zu. "Wir sahen uns die Vorsprechen an und ich brauchte etwa 50 Sekunden, um zu erkennen, dass es Sienna war. Sie ist eine Schauspielerin, die komplett in ihre Rolle eintaucht. Sie ist komplett frei von Eitelkeit und sehr verletzlich. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, das merkt man, sobald man mit ihr spricht. Es war eine Ehre, mit ihr zu arbeiten."

Bradley gehört derzeit zu den meistgefragten Schauspielern in Hollywood. Für den Job entschied er sich aus seiner Liebe zum Film. "Filme waren schon immer besonders für mich", erinnerte er sich. "Früher schlich ich mich ins Kino, weil Filme mir halfen, mich weniger einsam zu fühlen. Das ist auch ein Grund dafür, dass ich heute Schauspieler bin."

Für seine Darstellung in 'American Sniper' wurde Bradley sogar für einen Oscar nominiert. Allerdings musste er sich am Ende dann doch Eddie Redmayne (33, 'Die Entdeckung der Unendlichkeit') geschlagen geben. Schon in den vergangenen zwei Jahren ging Bradley Cooper bei den Oscars leer aus: 2013 war er für 'Silver Linings', 2014 für 'American Hustle' nominiert.

Cover Media

— ANZEIGE —