Bradley Cooper: Ich will Vater sein

Bradley Cooper
Bradley Cooper © coverme.com

Bradley Cooper (38) kann es kaum erwarten, eine eigene Familie zu gründen.

- Anzeige -

Babys in Sicht?

Der Schauspieler ('Silver Linings') verlor seinen Vater, der viele Jahre unter einen Krankheit litt, vor zwei Jahren. Seit Februar diesen Jahres ist Cooper mit dem britischen Model Suki Waterhouse (21) liiert und freut sich schon auf ihre gemeinsame Zukunft. "Ich wäre gern Vater! Und ich weiß, dass mein eigener Vater sehr stolz auf mich wäre, wenn ich meine eigene Familie gründen würde. Mich und meine Schwester Holly großzuziehen, war die größte Freunde in seinem Leben und ich weiß, dass das auch mein nächster Schritt sein wird", erklärte der Star im Interview mit dem britischen 'Look'-Magazin.

Auch wenn der Hollywoodler glücklich in seiner Beziehung sei, genieße er ab und an das Alleinsein. Der attraktive Darsteller rührt seit zehn Jahren keinen Alkohol mehr an, nachdem er realisierte, dass er im Rausch meist die Kontrolle verlor. Jetzt ist er für die ruhigen Momenten in seinem Leben dankbar. "Es gibt Zeiten, in denen ich allein sein muss. Auf der Universität habe ich viel Zeit damit verbracht, zu lesen und allein zu sein. Dann ging ich durch eine wildere Phase, da habe ich viel mit meinen Freunden gefeiert. Aber in den letzten Jahren habe ich es wirklich zu schätzen gelernt, von allem wegzukommen und für mich zu sein. Dann beantworte ich nicht einmal Emails oder Telefonanrufe", berichtete er.

Cooper schaffte mit seinem Auftritt in 'Hangover' aus dem Jahr 2009 den Durchbruch und spielte seitdem in Filmen wie 'Silver Linings' und 'The Place Beyond the Pines' mit. Trotz seines Ruhmes ist der Star bodenständig geblieben. "Ich weiß, wie viel Glück ich hatte. Ich musste einfach weiter arbeiten und an mich selbst glauben und sehen, wohin mich das bringt. Ich bin auch kein Mensch, der sich von der Aufmerksamkeit und den Preisen beeindrucken lässt. Ich liebe es, zu reisen und andere Kulturen kennenzulernen, weil das die Erfahrungen sind, die einem eine interessantere Perspektive auf die Welt verschaffen", schloss Bradley Cooper.

© Cover Media

— ANZEIGE —