Bradley Cooper: Beflügelt von Tony-Nominierung

Bradley Cooper: Beflügelt von Tony-Nominierung
Bradley Cooper © Cover Media

Bradley Cooper (40) freut sich sehr über seine Tony-Nominierung.

- Anzeige -

Das stärkt das Selbstbewusstsein!

Der Schauspieler ('Silver Linings') wurde für seinen Part in dem Stück "Der Elefantenmensch' mit der Nominierung für den wichtigsten amerikanischen Theaterpreis bedacht und ist noch ganz von den Socken. Seine Kollegen Alessandro Nivola (42, ''American Hustle')und Patricia Clarkson (55, 'Station Agent') sind ebenfalls nominiert und alle Darsteller werden demnächst auch in London in dem Stück zu sehen sein. "ich war sehr überrascht, du liebe Güte, ja!" strahlte Bradley Cooper im Interview mit "USA Today". "Ich bin so dankbar, dass wir alle, also Pattie, Alessandro, ich und das Stück nominiert wurden. Das waren unglaubliche 48 Stunden für uns und wir fliegen diese Woche nach London. Das hebt doch sehr das Selbstbewusstsein." Die Darsteller werden diese Woche mit den Proben für 'Der Elefantenmensch' in der britischen Metropole beginnen und am 18. Mai gibt es die Premiere. Allerdings werden alle Zeit haben, zur Tony-Verleihung am 7. Juni zu kommen. "Aber sicher werden wir dafür zurückkommen! Nur für den Abend und dann gleich zurück, denn am nächsten Tag haben wir eine Vorstellung. Ich weiß noch nicht, wie es wird, aber ich habe das Gefühl, dass ich einfach sehr glücklich sein werde, dabei zu sein, denn so ist meine Erfahrung bei diesen Sachen", beschrieb Cooper seine Erwartung für die Verleihung.

Auch wenn der Frauenschwarm sich darauf freut, in London aufzutreten, ist es auch sehr anstrengend - er muss für seine Rolle des Joseph Merrick seinen Körper stark krümmen. "Es ist atemberaubend, auch erlösend und beruhigend, aber körperlich ist es sehr erschöpfend. Das passiert, wenn du ein Stück achtmal die Woche spielst. Aber wenn man sich die Figur anschaut und was man als Schauspieler zu tun hat - ich müsste lügen, wenn ich nicht sage, dass mein Körper ein bisschen gequält wird. Ich kann gar nicht glauben, dass ich es wieder mache! Aber danach ist dann auch Schluss", grinste Bradley Cooper.

Cover Media

— ANZEIGE —