Brad Pitt verzichtet wegen seinem Familiendrama auf die 'Voyage of Time: Life's Journey'-Premiere

Brad Pitt: Familie vor Filmpremiere
Brad Pitt © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Der Star setzt Prioritäten

Brad Pitt (52) lässt die Premiere von 'Voyage of Time: Life's Journey' ausfallen, um sein Familiendrama in den Griff kriegen zu können.

Vergangene Woche geriet das Leben des Frauentraums ('The Mexican') aus den Fugen: Seine Frau Angelina Jolie (41, 'Salt') reichte die Scheidung ein, seitdem ist das Paar ständig in den News und sieht sich den wildesten Gerüchten gegenüber gestellt - von Kindesmisshandlung, über Untreue bis hin zu Alkohol- und Drogensucht ist alles dabei. Der Stress wirkt sich nun auf Brads Arbeitsleben aus.

Am heutigen Mittwoch [28. September] feiert die Dokumentation 'Voyage of Time: Life's Journey' Premiere, allerdings wird der Megastar nicht dabei sein. Brad hatte in dem IMAX-Film an der Seite von Oscarpreisträgerin Cate Blanchett (47, 'Carol') eine Erzählrolle übernommen.

In einem Statement erklärte sich der Amerikaner und lobte die Arbeit von Regisseur Terrence Malick (72): "'Voyage of Time' ist ein unheimlich schöner und einzigartiger IMAX-Film für Kinder, der die Geburt der Zeit erzählt. Ich bin sehr dankbar, ein Teil davon zu sein, aber momentan konzentriere ich mich auf die Situation in meiner Familie. Ich möchte nicht, dass irgendetwas von diesem außergewöhnlichen Film ablenkt, den meiner Meinung nach jeder sehen sollte."  

Brad Pitt und Angelina Jolie erziehen sechs Kinder, drei Adoptivkids und drei leibliche. Wie der Umgang mit den Sprösslingen geregelt werden wird, ist noch unklar - Gerüchten zufolge will Angelina Jolie aber das alleinige Sorgerecht und Brad Pitt lediglich ein Besuchsrecht einräumen.

Cover Media

— ANZEIGE —