Brad Pitt: "Mit dem Alter kommt Weisheit"

Brad Pitt
Brad Pitt © Cover Media

Brad Pitt (50) findet es großartig, jeden Tag etwas älter und auch weiser zu werden.

- Anzeige -

Reif und gut

Der Leinwand-Profi ('Die Kunst zu gewinnen - Moneyball') ist nicht nur vor der Kamera äußerst erfolgreich, sondern kann sich auch über das perfekte Familienleben freuen. Erst vor wenigen Wochen gab er seiner langjährigen Lebensgefährtin Angelina Jolie (39, 'Der fremde Sohn') das Ja-Wort, mit ihr zieht er sechs Kinder groß. Die Zeit würde Brad deshalb keinesfalls zurückdrehen wollen. "Mit dem Alter kommt Weisheit. Das ist fast mein Mantra: Ich würde mein Alter nie für neue Jugend eintauschen - keinen einzigen Tag", schwärmte der Schauspieler im Interview mit 'Bild'.

Müsste er sich selbst beschreiben, so würde Brad Pitt übrigens als erstes das Wort "sechsfacher Papa" entweichen. "Das ist mein Hauptjob", betonte der Amerikaner, der mit Angelina drei adoptierte und drei leibliche Sprösslinge hat.

Während er selbst nicht klagen kann, taucht der Oscarpreisträger in seinem anstehenden Film 'Fury - Herz aus Eisen' (Kinostart: 1. Januar 2015) derweil in die Rolle eines US-Panzerkommandanten ein, der gegen die Nazis kämpft. Obwohl er wie schon in 'Inglourious Basterds' den Deutschen den Garaus macht, ist der Star im echten Leben ein großer Fan Deutschlands. "Deutschland ist ein faaaaantastisches Land. Wir sind ja oft da. Ich liebe Berlin. Ich habe Freunde da", betonte er.

Übrigens wird Brad bald auch wieder mit seiner Liebsten auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Nachdem das Paar 2005 gemeinsam den Actionstreifen 'Mr. & Mrs. Smith' drehte - und sich am Set verliebte - arbeitet es nun an dem Drama 'By the Sea'. In diesem geht es um ein Ehepaar, das während der 70er in einem ruhigen französischen Küstendorf wieder zueinander findet, nachdem es sich entfremdet hat. Gedreht wird auf Malta und Angelina spielt nicht nur die weibliche Hauptrolle, sondern war auch für das Drehbuch, die Produktion und die Regie verantwortlich. "Ich wählte die 1970er für 'By the Sea', weil es nicht nur eine bunte und verlockende Ära war, sondern auch weil dadurch die Ablenkungen des modernen Lebens entfernt werden, und weil es uns die Möglichkeit gab, uns völlig auf die Emotionen, die die Charaktere auf ihrer Reise erleben, zu konzentrieren", verriet die Ehefrau von Brad Pitt im Interview mit 'Entertainment Weekly'.

Cover Media

— ANZEIGE —