Brad Pitt lästert über Jennifer Aniston

Brad Pitt lästert über Jennifer Aniston
Brad Pitt nennt seine Zeit mit Jennifer Aniston 'vergeudet' © dpa, Stephane Reix

"Ich spürte, dass ich meine Zeit vergeude"

Hollywood-Star Brad Pitt (49) spricht in einem Interview mit dem Magazin 'Esquire‘ ungewöhnlich offen über Drogen, Versäumnisse, Freunde und seine Familie - und indirekt über seine Ex-Frau Jennifer Aniston. Nach einem großen Interview vor zwei Jahren hat sich Pitt jetzt erneut nicht sehr schmeichelhaft über die Ehe mit ihr geäußert.

- Anzeige -

Es sind harte Worte, die vor allem Jennifer Aniston tief treffen dürften. Denn acht Jahre nach der Trennung von der Schauspielerin spricht Pitt in seinem Interview von verschwendeter Zeit: "Ich lebte in einem Vakuum. Ich habe zu viele Drogen genommen und war ein Herumtreiber. Ich suchte nach etwas, das mich inspirieren würde. Ich spürte, dass ich meine Zeit vergeude." Auch wenn Brad nicht direkt sagt, dass Jennifer schuld an seiner Lethargie gewesen sei - immerhin spricht er von einer Phase, die zehn Jahre zurückliegt und in dieser Zeit war er nunmal mit Aniston verheiratet. Die Scheidung von ihr erfolgte im Jahr 2005.

Im Interview verrät Pitt zudem, dass er nur „eine Handvoll enge Freunde“ habe, aber noch nie so glücklich gewesen sei wie heute. Denn als er bei den Dreharbeiten zu 'Mr. Und Mrs. Smith' seine heutige Lebensgefährtin Angelina Jolie kennenlernte, kam ihm „eine Erleuchtung“, dass er seine Möglichkeiten nicht verschwenden dürfe.

Und heute könne er nicht glücklicher sein, verrät der Hollywoodstar. „Ich wusste schon immer, wenn ich eine Familie gründe, dann eine große.“ Er liebe das Chaos in seinem Haus: „Bei uns wird ständig geredet, gelacht, geschrien oder geweint. Ich liebe es. Ich liebe es. Ich liebe es“, schwärmt Pitt von seiner Familie. Gemeinsam mit Lebensgefährtin Angelina Jolie hat Brad drei leibliche und drei adoptierte Kinder.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —