Brad Pitt gegen George Clooney

Brad Pitt gegen George Clooney
© Getty Images/Bongarts

Die 'Oscar'-Wette

Bei der 'Oscar'-Preisverleihung geht es dieses Jahr bei Brad Pitt und George Clooney um die Wurst - nicht nur weil beide in der Kategorie bester Hauptdarsteller nominiert sind. Nein, die beiden Freunde haben auch jetzt auch eine Wette am Start:

- Anzeige -

Sollte Brad Pitt mit dem 'Goldjungen' ausgezeichnet werden, muss George einen Abend lang Babysitten, damit Brad und Angelina ausgehen können. Kein Problem? Für George eine Horror-Vorstellung, für den Kinder eher zum Abgewöhnen sind. Sechs Kinder hüten wird sicher kein Kinderspiel für ihn: "Brad bat mich, dass seine Kinder nichts abkriegen sollen", scherzte er in einem Interview. Sollte jedoch George gewinnen, muss Brad einen Tag lang an Bord von Georges Yacht in Italien den Schiffsjungen spielen. Dazu gehört unter anderem George zu bedienen und das Deck zu putzen, berichtet der 'National Enquirer'.

Brad Pitt gegen George Clooney
© REUTERS, MARIO ANZUONI

Die beiden Hollywood-Kumpel Brad und George verstehen sich nicht nur vor der Kamera blendend, auch privat sind die beiden seit Jahren dicke Freunde und bekannt für die Streiche, die sie sich gerne gegenseitig spielen. So änderte Brad Pitt zum Beispiel die Ansage auf Georges Anrufbeantworter in einen furchtbares Textwirrwarr, das George anschließend nicht mehr ändern konnte. Brad hingegen war das Opfer eines noch gemeineren Scherzes, George klebte ihm einen Aufkleber aufs Auto mit der Aufschrift 'Small Penis on Board'.

Jetzt haben sich die Beiden anlässlich der ‚Oscar‘-Verleihung etwas ganz Besonderes überlegt, um den Abend noch ein bisschen spannender zu machen : "Ich arbeite gerade an einem Streich für Brad. Er könnte seine Karriere beenden. Ich werde nicht verraten um was es sich handelt", kündigte George jetzt in einem Interview mit 'Inside the Actors Studio' an. Doch auch Brad hat sich auf alles vorbereitet und hat etwas in der Hinterhand, sollte George unerwartet zuschlagen: "Ich arbeite schon seit zwei Jahren daran. Ich werde also nicht verraten, was es ist. Aber nur, damit ihr es wisst, ich habe etwas!".

Doch ob die beiden überhaupt eine Chance haben gegen den Abräumer 'The Artist', dessen Hauptdarsteller Jean Dujardin auch in der Kategorie nominiert ist? Bereits bei den 'Golden Globes', und den 'BAFTA'-Awards war der smarte Franzose klarer Favorit…

Wer dieses Jahr den begehrtesten aller Preise mit nach Hause nimmt, erfahren wir am 27. Februar.

Foto: Getty, Reuters

— ANZEIGE —