Brad Pitt bei der 'documenta' in Kassel

Star-Alarm auf der documenta: Schauspieler Brad Pitt hat die weltweit wichtigste Ausstellung für moderne Kunst in Kassel besucht. Pitt habe sich die Schau im Fridericianum angeschaut, sagte documenta-Geschäftsführer Bernd Leifeld. Der 48-Jährige sei allein gekommen und habe sich mit einer Gruppe von amerikanischen Künstlern getroffen.

- Anzeige -

Brad Pitt ('Inglourious Basterds') gilt als Kunstliebhaber. Leifeld sagte, der US-Schauspieler sei zunächst schnell wieder weggefahren, als die Schar der Fans zu groß wurde. Nach Angaben von Leifeld wolle er sich noch andere Ausstellungsorte der Weltkunstschau ansehen.

— ANZEIGE —