Brad Pitt begeistert seine Mitarbeiter

Brad Pitt (51) glänzt nicht nur vor der Kamera, er scheint auch als Produzent genial zu sein. Der megaerfolgreiche Leinwandheld ('Herz aus Stahl') zog für das neue Drama 'True Story - Spiel um Macht' die Fäden im Hintergrund und sorgte dafür, dass Regisseur Rupert Gold (43) die Hauptdarsteller Felicity Jones (31) und James Franco (37) richtig in Szene setzen konnte.

- Anzeige -

"Er ist der beste Chef!"

Ihr Doppelinterview mit 'Entertainment Tonight' nutzten Felicity und James jetzt, um von ihrem Produzenten zu schwärmen. "Er ist der beste Chef", rief Felicity aus. "Er lässt jeden seine Arbeit machen."

Und auch James konnte Brad Pitt nur loben: "Er ist so unglaublich nett", lächelte der Schauspieler. "Er interessierte sich wirklich für die Dinge, die ich tat."

Auch Jonah Hill (31) gehört zu den Hauptdarstellern des Dramas, mit dem James Franco schon in Komödien wie 'Ananas Express' (2008) gespielt hat. In 'True Story - Spiel um Macht' sieht man die beiden Künstler nun zum ersten Mal als Gegner: Franco spielt den angeklagten Mörder Christian Longo, der plötzlich behauptet, er sei ein New Yorker Reporter namens Michael Finkel. Der echte Finkel, gespielt von Hill, erfährt davon und trifft Longo im Gefängnis. Von da an beginnt ein perfides Spiel um Wahrheit, Macht und Identität, in das auch Finkels Frau (Felicity Jones) gezogen wird.

Der Film startet am 27. August in den deutschen Kinos - Brad Pitt ist dann zwar nicht auf der Leinwand zu sehen, aber wir wissen ja jetzt, dass er als Produzent für eine erstklassige Stimmung am Set sorgte.

Cover Media

— ANZEIGE —