Brad fordert Anti-Agressions-Therapie für Angelina

Brad fordert Anti-Agressions-Therapie für Angelina
© Michael Murdock / Splash News

Den Kindern zuliebe

Das Jahr endet so wie es angefangen hat: Mit einer handfesten Krise zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie. Das behauptet zumindest das amerikanische Magazin 'National Enquirer'. Demnach will Brad, dass seine Liebste eine Wutbewältigungstherapie macht – der Kinder zuliebe.

- Anzeige -

"Brad glaubt, dass Angie ein großes Problem hat und er will, dass sie sich Hilfe sucht, bevor sie etwas tut, dass sie bereuen könnte", zitiert das Klatschblatt einen Insider.

Brad fordert Anti-Agressions-Therapie für Angelina
© splashnews.com

Klingt ja dramatisch und das ist es dem Bericht zufolge auch, denn angeblich soll Angelina zuweilen "heftige Schreianfälle" bekommen, die sich gegen die sechs Kids richten. Darum soll Brad Angst haben, ohne eine Therapie könne etwas "Schreckliches passieren", weiß die Quelle weiter zu berichten.

Angelina als unkontrollierte Furie? Vorstellbar wäre es, aber wie so oft bleibt abzuwarten, wie viel Recht das Blatt am Ende behält…

(Fotos: Splashnews)

— ANZEIGE —