Brad findet Jennifer "armselig"

Brad findet Jennifer "armselig"
© dpa/dpaweb, A2800 epa Debbie Vanstory

Alte Liebe rostet doch

Die letzte Hoffnungen auf ein Liebes-Comeback von Jennifer Aniston und Brad Pitt scheint verloren - zumindest wenn man dem neusten Bericht der 'US-Weekly' Glauben schenken darf. Ein Insider behauptet felsenfest, dass Brad seine Ex-Frau "armselig" findet. Nach den ganzen Gerüchten über die angeblich noch immer glühende Liebe der beiden, sind das jetzt ganz neue Töne.

- Anzeige -

Auslöser für Brads angeblichen Sinneswandel sei eine Coverstory von Jennifer für das Architekturmagazin 'Architectural Digest' gewesen, in der Aniston ihr neues Haus vorstellte. "Brad findet sie armselig", so ein Insider, "Er hat gesagt, sie hat sich nie für Architektur interessiert, als sie verheiratet waren. Das war sein Hobby, und sie hat sich sogar über ihn lustig gemacht."

Brad findet Jennifer "armselig"
© picture alliance / abaca, Lionel Hahn

Der Grund für den Fotoshoot liegt dem Insider zufolge für Pitt auf der Hand: "Es war ein Trick, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie weiß, dass er das Magazin liest." Ganz schön haarsträubende Geschichte, die Brads Bekannter da losgelassen hat. Wenn sie jedoch stimmt, sollte der Hochzeit von Brad und Angelina Jolie jetzt nichts mehr im Wege stehen.

(Fotos: dpa / picture alliance / abaca)

— ANZEIGE —